Elf neue Umweltzonen!

Bankenkrise, CSU-Krise, FC-Bayern-Krise. Die Nachrichten sind voll mit negativen Schlagzeilen. Muss das sein? Nein! Die Bewohner in elf Städten dürfen jetzt richtig durchatmen. Durchatmen ist das Stichwort! In München, Frankfurt am Main und neun Städten des Ruhrgebietes wird die Luft besser. Dank neuer Umweltzonen!

Autofahrer sollten sich die Umweltplakette zulegen oder ihr Auto entsprechend umrüsten. Ein Punkt in Flensburg und 40-Euro-Strafe spart man sich so. Eine Umweltplakette kostet dagegen oft nur fünf Euro.

Die Berliner Umweltzone, die am 1. Januar 2008 in Kraft trat, “füllte” die Stadtkasse ordentlich auf. Auch die einmonatige Schonfrist überzeugte nicht jeden Autofahrer. Von Februar bis Juli 2008 erwischten die Berliner Beamten 17.558 Autofahrer ohne eine Umweltplakette.

Die Zahl der Umweltzonen hat sich gestern schlagartig auf 23 erhöht. Aber nicht nur die Großstädte Berlin, Köln, Frankfurt am Main und München wünschen sich weniger Feinstaub in ihren Städten. Im schönen Pleidelsheim gibt es auch eine Umweltzone…

Alle Umweltzonen im Überblick:

Die neuen Umweltzonen und Linktipps:
Bochum – Info der StadtChitime-Blog
Bottrop – bottrop.deBottblog.de
Dortmund – dortmund.dedortmunder-Blog
Duisburg – duisburg.deMSV-Duisburg-Blog
Essen – essen.deIm Schatten der Tribüne-Blog
Frankfurt am Main – frankfurt.deBlgo-G-Notizen zu Eintracht Frankfurt
Gelsenkirchen – gelsenkirchen.deGelsenkirchen Blog
Mühlheim an der Ruhr – muehlheim-ruhr.de
München – muenchen.deKunstblog München
Oberhausen – oberhausen.deRuhrgebiet für lau
Recklinghausen – recklinghausen.de

Die „alten“ Umweltzonen:
Berlin – berlin.deHauptstadtblog
Hannover – hannover.deHannover-Blog
Ilsfeld – ilsfeld.de
Köln – koeln.deKoelnkritisch-Blog
Leonberg – leonberg.de
Ludwigsburg –ludwigsburg.de
Mannheim- mannheim.de
Pleidelsheim – pleidelsheim.de
Reutlingen – reutlingen.de
Schwaebisch-Gmuend – schwaebisch-gmuend.de
Stuttgart – stuttgart.de Stuttgart Blog
Tuebingen – tuebingen.deNachschlag – Blog für Tübingen

18 Gedanken zu “Elf neue Umweltzonen!

  1. gab es nicht eine studie die belegt hat, dass diese umweltzonen fast gar nichts bringen ?

    naja hauptsache geld für den fiskus 😉

  2. Pingback: Blogsvine

  3. Für mich ist das Thema einfach nur eine weitere Abzocke vom Staat. Ich denke nicht das es wirklich etwas bringt. Außerdem Staat natürlich 😉

    Solange wie es geht werde ich mich dagegen sträuben..zum glück wohne ich jetzt außerhalb von Duisburg und mein Geld kann ich auch im Internet loswerden … nur das Problem mit dem Arbeitsweg bleibt….

  4. Der Feinstaub hat ein Problem. Man sieht ihn kaum und solange man selber keine Allergie hat, ist alles ja „halb so schlimm“. Wenn man dann aber krank wird, ist die Aufregung umso größer. Die angeblichen „Abzocker“ haben ein Problem: Sie „stellen“ die Probleme, d.h. die Gesundheitsrisiken, nicht ausreichend klar dar! Und das ist das eigentliche Problem, wie ich finde.

  5. @ Stäuber Ich denke das es hier nicht darum geht ob Feinstaub etwas schädliches ist oder nicht.
    Der Punkt ist doch einfach der das solche Maßnahmen nichts am Problem ändern. Das Auto ist gerade in den Städten nicht der Feinstaub Verursacher Nummer 1. Hier geht es meiner Meinung nach nur und ausschließlich um Geld macherei unter dem Vorwand etwas für die Umwelt zutun.
    Hast du mal dadrüber nachgedacht wo das Geld hingeht ? Wenn man schon soviel Geld mit dem angeblichen Umweltschutz macht könnte man es doch auch dort ausgeben oder ? Und wenn Feinstaub so ein Problem ist warum werden dann immer noch neue Kohlekraftwerke gebaut ?
    Stell dir mal vor wie viel alternative Energie Projekte man damit fördern könnte

    Davon mal abgesehen klebt auf den 2 Laserdruckern bei mir im Büro auch keine Plakette und da sitze ich unmittelbar daneben.

  6. Die Plakette bringt überhaupt nix! Das wissen die Politiker und die Verwaltungsleute mittlerweile auch schon. Aber jetzt können Sie’s nicht mehr rückgängig machen. Das ist purer Aktionismus!

  7. Ich kann das wirklich nicht mehr nachvollziehen. Die eine Stadt hat eine Umweltzone, die andere Stadt nicht. Was soll das? Wer kann das verstehen?
    Wenn man „saubere“ Autos haben will, muss man das ja nur vorschreiben. Beim Kat hat es ja auch funktioniert.
    Den derzeitigen „Mischmasch“ kann ich nicht verstehen. Wirklich nicht.

  8. Laut der Internetseite des Bundesumweltamtes planen anscheinend folgende Städte auch eine Umweltzone…
    Bremen
    Regensburg
    Augsburg
    Ulm
    Neu-Ulm
    Freiburg
    Herrenberg
    Karlsruhe
    Pforzheim
    Mühlacker
    Heilbronn
    Heidelberg
    Wuppertal…
    Grüße Informant

  9. Die Umweltzonen bringen doch gar nichts. Das sind doch reine Steuereinnahmen der Städte!
    Demnächst wird dann noch ein „Saubere Luft-Steuer“ erhoben….
    Grüße vom Freiburger

  10. Pingback: CashBlog-News vom 03.10.2008 « Biogas, Blogeinnahmen, Bloggen, Erfolg, Geld « CashBlog

  11. Natürlich bringen die Umweltzonen etwas! Nicht viel, aber immerhin! Es müssten noch viel mehr Umweltzonen eingerichtet werden. Jeder, der eine Allergie – jeglicher Art – hat, versteht, was ich meine!!!
    Außerdem ist der öffentliche Nahverkehr in den Städten so gut ausgebaut, dass auch Autofahrer umsteigen könnten. Die wollen aber nicht, die wollen liebe alleine im Auto sitzen und ein paar Tonnen Stahl durch die Gegend fahren. Die werden es aber nie verstehen. Von daher: Jede Umweltzone ist gut für die Gesundheit!

  12. @Aero!
    Das sehe ich genauso! Erst wird immer über die Umweltmaßnahmen gemeckert. Wenn man dann aber zum Arzt muss und der eine Allergie feststellt, ist das „Geheule“ groß.
    mfg, Anja

  13. Hallo Anja!
    Das sehe ich genauso! Krankheiten werden nicht so „wahr“ genommen. Nach dem Motto, dass kann ja auch an etwas ganz anderes liegen.
    Wenn man aber eine „Ursache“ reduziert – und das geschieht mit den Umweltzonen – gibt es gleich Ärger, von wegen ist ja viel zu teuer….
    Grüße, Jogi

  14. ..ja ja.. die Umweltzonen werden bestimmt die Gesundheit der Menschen verbessern. Aber ich denke das es bei der Diskussion nicht darum geht. Ich denke das es bessere Wege gibt der Umwelt was gutes zutun als diese Umweltzonen und warum ist diese Plakette eigentlich so teuer ? wo wandert das ganze Geld hin? in denn Umweltschutz?

    Zum Thema Nahverkehr kann ich nur sagen das es für mich keine alternative ist. In meinem Fall z.b. beträgt der Unterschied 70minuten bei einer Strecke und da muss ich immer noch mit dem Auto zum Bahnhof fahren weil es keine Bus Verbindung gibt.

  15. „Ich denke das es bessere Wege gibt der Umwelt was gutes zutun als diese Umweltzonen und warum ist diese Plakette eigentlich so teuer ? wo wandert das ganze Geld hin? in denn Umweltschutz?“

    Da stimme ich dir zu: die Plakette kostet aber nur 5 Euro…
    Das sind ja heutzutage nur umgerechnet 3 bis 4 Liter Sprit 🙂

  16. na im prinzip sind die menschen, die kein auto besitzen im nachteil!! genauso wie nichtraucher!! da müsste statt umweltzonen eine mitmenschenvergiftungssteuer erhoben werden und den benachteiligten menschen zugeteilt!!!!!!!!

Schreibe einen Kommentar