Winterreifen: Stiftung Warentest vergibt sechs Mal „mangelhaft“

Der Winter steht zwar noch nicht vor der Garage. Die Winterreifen müssen wir noch nicht aufziehen…

Wer aber neue Winterreifen kaufen will, sollte wissen worauf er sich einlässt. Der Stiftung Warentest und der ADAC haben das Angebot jetzt schon einmal unter die Lupe genommen.

Vierzig Winterreifen mussten die Prüfungen überstehen. Sechs Winterreifen wurden mit der Note mangelhaft abgestraft.

Die Tester raten daher den Autofahrern, einen großen Bogen um die Billigreifen von Ceat, Linglong, Tigar, Marshal, Nankang und Wanli zu machen.

Positiv: Immerhin elf der getesteten Winterreifen wurde mit dem Urteil “gut” bewertet!

Mehr Informationen finden Sie in der Oktober-Ausgabe der Zeitschrift test und im Internet unter test.de.

5 Gedanken zu “Winterreifen: Stiftung Warentest vergibt sechs Mal „mangelhaft“

  1. Was sind das denn für Namen? Ceat? Linglong? Tigar? Marshal? Nankang und Wanli? Habe ich ehrlich gesagt noch nie gehört…
    Aber Note hin oder her: Wenn man Winterreifen braucht, muss man nicht gleich die teuersten nehmen? Und ob teure Winterreifen und vor allem „namhafte“ Markenreifen wirklich besser sind. Naja. Das muss ja auch nicht sein…Außerdem: Ob es dieses Jahr überhaupt Winter wird? Ich habe da so meine Zweifel. Euer Tom

  2. Ich kann nur von den sehr günstigen Reifen abraten. Die sind meistens aus China oder Indien und sind echt Schrott.
    Die Laufleistungen von Markenreifen sind zudem deutlich höher und auf die Dauer relativiert sich der Mehrpreis in den meisten Fällen.

    Cheer
    Reifen Horst

  3. jo Horst hat Recht, billige Reifen aus China stellen ein Sicherheitsrisiko dar.
    Egal was man spart, die Dinger würd ich mir nicht antun.

  4. Ich möchte das Thema nochmals aufgreifen bzgl. „billige Reifen aus China“. Warum hat China nur so einen negativen Ruf? Nicht, dass es nur daran liegt, dass die Chinesen vieles einfach nur billiger herstellen können.

    Aber langfristig gesehen wird China uns alle überholen, sowohl Qualitätsmäßig. Quantitativ hat China uns schon längst überrundet. Außerdem sind chinesische Autos auch gar nicht so schlecht.

Schreibe einen Kommentar