Sehen Deutschlands Autofahrer das Licht am Ende des Tunnels? Viele sehen es nicht, zumindest nicht mit der Hilfe ihres Autoscheinwerfers.

Nach Angaben des Auto Clubs Europa haben hierzulande über 20 Millionen Fahrzeuge “zum Teil schwerwiegende Mängel an Scheinwerfern, Blinkern und Nebelschlussleuchten”.

Zwanzig Millionen Fahrzeuge! Da fragt man sich schon, welches Fahrzeug keine Mängel hat. Außerdem: Wozu benötigen Autofahrer eine TÜV-Plakette?

Viele Autofahrer unterschätzen die möglichen Konsequenzen. So warnt Gert Schleichert vom ACE: “Je schlechter die Beleuchtung, desto höher das Unfallrisiko.”

Nach seinen Worten zeigen alle Erhebungen, dass bei derartigen Unfällen die Zahl der Verletzten unverhältnismäßig hoch ist und untermauert das mit einer beeindruckenden Zahl.

40 Prozent der schweren Verkehrsunfälle ereignen sich nachts, sprich bei schlechten Lichtverhältnissen.
Wer sicher durch die Nacht kommen will, sollte deshalb rechtzeitig einen Lichttest durchführen.

Beim kostenlosen ACE “Licht-Test 2008″ im Oktober 2008 kann der Autofahrer nicht nur Geld sparen, sondern auch einen Mitsubishi Lancer gewinnen!