Was es nicht alles schon zur Altersvorsorge gibt: Riester-, Rürup-, Deutschland-, Ritter-Rente und dann noch die ganz normale Rente von der Deutschen Rentenversicherung. Jetzt schon wieder eine: Die Penny-Rente. Was soll das denn sein? Nur noch ein paar Pennys im Alter? Nein, so schlimm wird es nicht kommen. – Im Gegenteil: Der Verbrauchermarkt Penny spendiert seinen Kunden eine ganz besondere Rente.

Allerdings nur denjenigen, die einen der tollen Sachpreise bei Penny gewinnen. Penny hat nämlich Geburtstag, wird 35 und will seine Kunden an der Freude teilhaben lassen. So können sie Autos, Motorräder, Fernseher oder Reisen gewinnen – und eben verschiedene Renten: Zum Beispiel 35 Jahre lang jede Woche ein Paket Kaffee, monatlich eine Magnum-Flasche Sekt oder einmal im Monat einen Becher Pflaumenmus, das dann aber ein Leben lang. Hmmmm. – Pflaumenmus lebenslänglich sozusagen – wer´s mag…

Na, ja – das sind halt die Preise, die ein Lebensmitteldiscounter zu bieten hat. Ist ja auch witzig, aber spätestens nach zehn Jahren kann auch der hartgesottenste Pflaumenmus-Liebhaber das braune Klebezeugs nicht mehr sehen, oder?

Dann lieber einmalig ein Auto und die Sache hat sich.

Aber das ist noch längst nicht alles: 35 ist die magische Zahl bei Penny und deswegen gibt es in dieser Woche von Donnerstag (18.09.) bis Samstag (20.09.) auch noch 35 Prozent Rabatt auf alle Non-Food-Aktionen. Das nennt sich Volksrabatt und ist eine Kooperation zwischen Penny und? Ja, richtig: der Bild-Zeitung.

Na, dann: Ab Donnerstag auf zur neuen Rente! Wenn ich schon im Alter kein Geld habe, Hauptsache das Pflaumenmus geht mir nicht aus. 😉