Es gibt sie, die unglaublichen Geschichten des Lebens. Die letzte spielte sich am Dienstag in Bornheim-Roisdorf bei Bonn ab. Ein 26-jähriger Mann betrat ein Geschäft auf der Adenauerallee, soweit so gut.
Pech hatte der Mann, als er einen angeblichen 500-Euro-Schein wechseln wollte. Die Kassiererin erkannte die Blüte sofort. Das war nicht schwer! Schließlich war nur eine Seite bedruckt! Das ist kein Witz! Laut Polizeiangaben war nur eine Seite des Scheines bedruckt! Auf der auch noch das Wort „Muster“ stand…
Das Ende der unglaublichen Geschichte: Der Mann landete vorläufig im Polizeigewahrsam…

Das interessiert Sie auch: Frau kaufte mit 1000-Euro-Juxschein ein