Heute geht die Post ab! Und zwar die Post vom Bundeszentralamt für Steuern! Das Amt beginnt heute mit der „wohl größten Briefversandaktion in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland“, heißt es in der Mitteilung.
Bis zum Jahresende werden weit mehr als 80.000.000!!! Briefe verschickt. Jede Person, die in Deutschland gemeldet ist, bekommt diese lebenslang-gültige Nummer!

Die ganze Briefsendung umfasst, so das Amt, ein Gesamtgewicht von über tausend Tonnen. Die Post oder die privaten „Postler“ lachen sich ins Fäustchen! Bei so einem Riesenauftrag! Aber sind wirklich über achtzig Millionen Briefe nötig? Wenn ich so frage, dann kennen Sie schon die Antwort. Nein!

Am Jahresende 2008 bekommt der Steuerzahler seine Lohnsteuerkarte aus Karton. Vielleicht sollte mal jemand beim Bundesfinanzministerium anrufen und sagen, dass man die neue Steuer-Identifikationsnummer einfach dort mit hinein steckt. Schließlich will der Staat durch die neue Steuer-Identifikationsnummer auch Kosten sparen…