Sie befinden sich im Monatsarchiv für den Monat August, 2008.

Deutschland ist weder Fußball- noch europäischer Handy-am-Steuer-Bußgeld-Europameister. Der aktuelle Fußballweltmeister aus Italien lässt es beim Bußgeld richtig krachen. Bis zu 594 Euro sind möglich!

Bulgarien

Datenquelle: BITKOM
Den ganzen Artikel lesen »

Das Online-Auktionshaus eBay hat seine eigene Bundesliga-Tabelle aufgestellt. Es geht hier nicht um Punkte oder Tore, sondern um die treuesten Fans. Gemessen wird die Treue anhand von Trikots – und zwar, für welche Vereinstrikots die Fans am meisten Geld ausgeben und welche Trikots am stärksten gefragt sind. Den ganzen Artikel lesen »

Es gibt sie, die unglaublichen Geschichten des Lebens. Die letzte spielte sich am Dienstag in Bornheim-Roisdorf bei Bonn ab. Ein 26-jähriger Mann betrat ein Geschäft auf der Adenauerallee, soweit so gut. Den ganzen Artikel lesen »

Die bayrische Landeshauptstadt ist Spitze bei den Hotelpreisen in Deutschland. Im August 2008 kostet ein Doppelzimmer in München durchschnittlich 125 Euro. Berechnet wurde der Wert vom Düsseldorfer Reiseportal trivago für Hotels in ganz Europa. Die Übernachtungspreise für zehn deutsche Städte aus diesem Vergleich liegen bei:

Dresden

Quelle: trivago Den ganzen Artikel lesen »

Pünktlich zum neuen Katalog berichtet das schwedische Möbelhaus über eine Umfrage zu den Motiven der Deutschen, warum sie in ihrer Wohnung etwas verändern oder auch nicht. Bekanntes und Neues ist dabei herausgekommen. Etwa dass die Frauen zuständig sind für Veränderungen an der Einrichtung und dass auch sie es sind, die sich verstärkt einen begehbaren Kleiderschrank wünschen. Aber auch andere Wünsche wurden offenbart, etwa die selbstaufräumende Wohnung. Daran sollten die blau-gelben Konstrukteure mal basteln…

Den ganzen Artikel lesen »

Schon wieder ist Deutschland nicht Welt- oder Europameister geworden. Was im Fußball nicht klappt, klappt auch beim Sparen nicht! In dieser Diziplin belegt Frankreich den ersten Platz. Die Einwohner der Grande Nation legen rund 13 Prozent ihres verfügbaren Einkommens auf die hohe Kante. Davon können die US-Amerikaner mit einer Sparquote von 0,7 Prozent nur träumen…

USA

Quelle: Bankenverband und OECD Den ganzen Artikel lesen »

Frauen verdienen weniger als Männer. Die Aussage ist jetzt auch amtlich bestätigt worden. Das Verb “verdienen” bezieht sich auf den Lohn. Verdient haben Frauen eigentlich den gleichen Lohn wie Männer! In der Realität sieht das leider anders aus. Den ganzen Artikel lesen »

Der ADAC hat die Autowerkstätten der 15 wichtigsten Marken unter die Lupe genommen. Auf Platz 1 fuhren die Reparaturbetriebe von Mercedes Benz. Insgesamt testete der Automobilclub 75 Betriebe.  Mehr als sechzig Prozent bekam die Note „gut“ bzw. „sehr gut“. Der weitere Notenspiegel: 15 Betriebe erhielten eine befriedigende Note. An 13 Betriebe verteilte der ADAC eine „4“ oder „5“. Die beste Werktstatt steht in München, in der Arnulfstraße. Die Mercedes-Benz-Niederlassung bekam 100 von 100 möglichen Punkten…

Linktipp: Der aktuelle Werkstatttest 2009

Renault


Datenquelle ADAC

Den ganzen Artikel lesen »

Sie kaufen eine Kiste Bier um den Regenwald zu retten? Sie spenden Geld für Greenpeace und den WWF? Sie sind durch und durch grün? Dann darf die Barclaycard Green in ihrem Portmonee nicht fehlen! Die Umwelt-Kreditkarte besteht aber nicht aus Umweltschutzpapier, sondern aus recyceltem Plastik.

Den ganzen Artikel lesen »

Wollen Sie nie mehr die besten Beiträge der Woche verpassen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie! Den GELD kompakt Wochen-Podcast mit den Top3-Beiträgen. Heute am Start: die Pilzlizenz in Österreich, eine Trinkgeld-Umfrage und ein Azubi-Vergleich. Viel Spaß beim Zuhören wünscht das GELD kompakt-Team!

Wir haben es ja schon immer gewusst und die da drüben natürlich auch: Österreich und Deutschland unterscheiden sich. Das fängt ja schon bei der Sprache an: Hier sagt man Sahne, da Obers. Pfannkuchen oder Palatschinken, Tomate oder Paradeiser? Wir wissen, wie es richtig ist, die Österreicher aber auch. Und auch beim Trinkgeld unterscheiden sich die Gewohnheiten, wie jetzt das Magazin Reader´s Digest in zwei repräsentativen Umfragen durch Emnid festgestellt hat. Den ganzen Artikel lesen »

Ein Herr Ackermann verdiente 2007 als Vorstandsvorsitzender rund 14 Millionen Euro. Seine DAX-Kollegen konnten sich immerhin über 1,5 Millionen Euro und mehr freuen. Von so viel Geld können Azubis nur träumen. Das Bundesinstitut für Berufsbildung hat sich zwanzig Berufe herausgepickt und die durchschnittlichen monatlichen Ausbildungsvergütungen für 2007 ermittelt.

20_maler_lackierer

Bild 1 von 21

Maler & Lackierer

Datenquelle: BIBB Den ganzen Artikel lesen »

Die Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW) hat die Vorstandsvergütungsstudie 2008 vorgestellt. Der Mindestlohn eines DAX-Vorstandsvorsitzenden liegt bei rund 1,5 Millionen Euro pro Jahr…

topverdiener_dax_30

Bild 1 von 31

Dr. Wolfgang Klein - Postbank

Datenquelle: DSW/TUM2008 Den ganzen Artikel lesen »

Beziehungskiller Geld? In Wahrheit geht es nicht um Euro und Cent, sondern um Macht und Anerkennung, schreibt die Frauenzeitschrift Brigitte Woman in ihrer neuesten Ausgabe. Den ganzen Artikel lesen »

Seitdem fünf Waldbesitzer im Kärntner Lavanttal für das „Schwammerlklauben“ eine Gebühr von 45 Euro kassieren, ist die Aufregung in und um Österreich groß. Laut einer Online-Umfrage finden nur zwanzig Prozent die Pilzlizenz in Ordnung. Den ganzen Artikel lesen »

Dass Kinder an die frische Luft gehören, sollte ja jedem klar sein. So können sie genug Sauerstoff tanken und haben diese schönen roten Apfelbäckchen, wenn sie nach stundenlangem Spielen wieder in die Wohnung kommen. Außerdem sind sie weniger krank und abends auch schön müde nach dem Frischluft-Toben. Aber das Spielen an der frischen Luft hat noch mehr positive Auswirkungen, wie man kürzlich auf der 12. Internationalen Kurzsichtigkeitskonferenz festgestellt hat. Den ganzen Artikel lesen »

Waren Sie letzte Woche in Göttingen shoppen? Vielleicht in der Kurzen-Geismar-Straße? Nein? Dann ärgern Sie sich mal! Am 13. August gegen 17 Uhr verteilte ein 37-Jähriger dort vor einem Kaufhaus 50-Euro-Scheine. Den ganzen Artikel lesen »

Wollen Sie nie mehr die besten Beiträge der Woche verpassen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie! Den GELD kompakt Wochen-Podcast mit den Top3-Beiträgen. Heute am Start: Käfer und Frösche zum Kleben, Deutschlands erstes versenkbares Urinal und die Pkw-Maut. Viel Spaß beim Zuhören wünscht das GELD kompakt-Team!

Politiker, Dichter, Bauwerke und abstrakte Kunst, manchmal auch Blumen, Schiffe oder Autos. Die Briefmarken der deutschen Post sind stets ein Augenschmaus, ein Liebesgedicht an die menschliche Netzhaut. Nur leider bekommt man immer nur die, die der Beamte am Schalter gerade vorätig hat, Sonderwünsche werden nicht erfüllt. Damit ist nun Schluss! Der Briefmarkenkunde kann sich seine Motive jetzt selbst aussuchen und muss dafür nicht einmal vor die Tür gehen. Den ganzen Artikel lesen »

Die Volkswagen Bank hat ihr Tagesgeld-Modell aufpoliert und die Zinsen für Neukunden erhöht. Statt mit lahmen 4,44 Prozent fährt der Anleger jetzt mit 4,75 Prozent über die Zinsautobahn. Die Autobank garantiert die Zinsgeschwindigkeit bis Ende Februar 2009, anschließend wird der Zinsfahrer ausgebremst und vielleicht geht’s mit dem Zins dann wieder bergab. Den ganzen Artikel lesen »

Sind Sie glücklicher als andere Menschen? Ja? Dann kaufen Sie bestimmt mit der Kreditkarte ein! Wie Bitte? Wer behauptet denn so etwas? Das steht bestimmt in der Bild-Zeitung. Von wegen! Wer mit Kreditkarte zahlen darf, ist glücklicher. Das schreibt zumindest das P.M. Magazin in seiner neuesten Ausgabe. Den ganzen Artikel lesen »

Der Allgemeine Deutsche Automobil-Club, besser bekannt unter der Abkürzung ADAC, lockt seine Mitglieder jetzt mit einer Sonderzins-Aktion. Schließlich ist der Autoclub nicht nur fürs Abschleppen zuständig, sondern auch fürs Sparen. Möglich macht das die Deutsche Bank, die Partner des ADAC. Den ganzen Artikel lesen »

Kommt sie oder kommt sie nicht? Die Maut für Personenkraftwagen! Vor der Bundestagswahl im Herbst 2009 wird es wohl nichts mehr, aber danach? Ein paar Anzeichen sprechen dafür… Den ganzen Artikel lesen »

Das hört sich richtig böse an. Ist aber wahr, und auch gar nicht böse gemeint. Der Mund ist gesünder, wenn er häufiger geschlossen ist, sagt die Initiative Kieferngesundheit. Das ist besonders für Kinder wichtig, denn das Thema „natürlicher Mundschluss“ bliebe oft außen vor, so die Initiative. Au Backe… Den ganzen Artikel lesen »

Laut Bundeskriminalamt sind Beteiligungs- und Kapitalanlagebetrugsdelikte im Jahr 2007 verglichen mit dem Vorjahr um über die Hälfte auf 8.047 gesunken. Doch dieser Rückgang ist keineswegs beruhigend, denn die Dunkelziffer liegt deutlich höher. Den ganzen Artikel lesen »

Deutsche wollen höhere Preise durch Mindestlohn nicht tragen, titelt die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft. Finanziert wird die Initiative über die Arbeitgeberverbände der Metall- und Elektro-Industrie. Sie beruft sich auf eine Studie, die das ifo Institut für Wirtschaftsforschung und TNS Emnid anfertigte. Den ganzen Artikel lesen »

Im Fußball ist alles möglich. Ein Spiel dauert neunzig Minuten und Arminia Bielefeld eröffnet eine eigene Tankstelle! Ja, es ist wirklich wahr. Den ganzen Artikel lesen »

Nein, es ist kein auftauchendes U-Boot. Es ist ein Klo. Aber kein stinknormales, denn Gestank will man vermeiden. Viel zu oft riecht es im Kölner Rheinauhafen unangenehm nach Urin. Damit die Hauswände künftig trocken bleiben, hat man dort ein versenkbares Urinal installiert. Den ganzen Artikel lesen »

Das Spiel ist aus! Das Spiel ist aus! Das Spiel ist aus für die Postbank…Der DFB, bekannt als Deutscher Fußball-Bund, hat einen neuen Premium-Partner! Die Commerzbank! Den ganzen Artikel lesen »

Geht bei Aldi wirklich die Post ab? Medienberichten zufolge will die Deutsche Post ihre Packstationen aldisieren. Sprich: Wo ein Aldi ist, da steht vielleicht auch eine Paketstation der Deutschen Post! Den ganzen Artikel lesen »

Kennen Sie die Salomonen? Wahrscheinlich nicht. Egal. Die Salomonen sind ein kleiner Inselstaat im Südwesten des Pazifiks. Auf amtsenglisch heißen sie Solomon Islands und ihr Staatsoberhaupt ist die englische Königin Elizabeth II. Was hat das alles mit den Neuen sieben Weltwundern zu tun? Den ganzen Artikel lesen »

Wollen Sie nie mehr die besten Beiträge der Woche verpassen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie! Den GELD kompakt Wochen-Podcast mit den Top3-Beiträgen. Heute am Start: Die scheußlichste Umkleidekabine, olympische Augenringe und Autofahrer ohne Umweltplakette. Viel Spaß beim Zuhören wünscht das GELD kompakt-Team!

Haben Jugendliche keinen Spaß mehr? Interessieren sich die jungen Menschen nur noch für Tagesgeldzinsen oder Aktien? Zählt nur noch die Sparanlage und nicht mehr das aufgepeppte Moped? Das kann schon so sein! Die Deutsche Bank hat nämlich junge Menschen im Alter zwischen 14 und 25 Jahren befragt. Bis 25 Jahre? Ja, laut der Deutschen Bank sind das wohl noch Jugendliche. Hmm, dann werden die Jugendliche wohl auch immer älter 🙂 ? Den ganzen Artikel lesen »

Morgen ist es soweit: Dann darf Dirk Nowitzki die deutsche Flagge zur Eröffnungsfeier der 29. Olympischen Sommerspiele in Peking tragen. Damit auch der sportinteressierte Krankenversicherte keine negativen Folgen beim Zuschauen davonträgt, hat die Techniker Krankenkasse ein paar Tipps zur richtigen Passivteilnahme an den Spielen zusammengefasst. So soll man Medaillen fürs Hüftgold und olympische Augenringe vermeiden – witzig! Den ganzen Artikel lesen »

In einem bundesweiten Wettbewerb um die Renovierung der schäbigsten Umkleidekabine hat der SV Lieth aus Elmshorn das Rennen für sich entschieden. Am Ende war es ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Den zweiten Platz teilen sich der SV Güldendorf 90 e.V. aus Frankfurt (Oder) und die Sportfreunde Ittendorf/Ahausen aus Baden-Württemberg. Den ganzen Artikel lesen »

Sie ist Pflicht! Die Umweltplakette in Berlin! Wer keine Feinstaubplakette für sein Auto hat und erwischt wird, muss seit dem 1. Februar 2008 zahlen: Vierzig Euro werden fällig, einen Punkt in Flensburg gibt es gratis dazu. Den ganzen Artikel lesen »

Telefonieren soviel ich will, Internetsurfen solange ich will – das kostet nicht viel, wenn ich eine Flatrate habe. Dann bekomme ich für einen festen Betrag eine Leistung in unbegrenztem Umfang. Sogar in Kneipen wird eine Flatrate angeboten – diese sollte man sich aber nicht unbedingt antun. Eine andere – neue – Flatrate, die jetzt die Sparda-Bank Hamburg offeriert, klingt hingegen sehr, sehr vielversprechend: Die Bargeld-Flatrate! Endlich, die habe ich schon immer gebraucht, es gibt schließlich auch noch ein Leben nach dem Schlussverkauf. Den ganzen Artikel lesen »

Finanzkrise hin, Finanzkrise her. Die Deutschen vertrauen ihrer Bank! Laut Bankenverband sind neun von zehn Kunden mit ihrem Geldhaus zufrieden. Nach der aktuellen Umfrage ist fast jeder Dritte (30 Prozent) mit den Leistungen seiner Bank sogar „sehr zufrieden“. Den ganzen Artikel lesen »

Seit November 2007 weckt eine kleine Karte die Emotionen in Hannover und Umgebung. Die Hannover 96-BankCard – exklusiv für Kunden der Hannoverschen Volksbank – hat eine ungeheure Begeisterung entfacht. Drei Fragen dazu an Jürgen Wache, Sprecher des Vorstandes der Hannoverschen Volksbank: Den ganzen Artikel lesen »

Wollen Sie nie mehr die besten Beiträge der Woche verpassen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie! Den GELD kompakt Wochen-Podcast mit den Top3-Beiträgen. Heute am Start: Die nette netbank, die Bahn-Tickets bei eBay und das Legostein-Girokonto. Viel Spaß beim Zuhören wünscht das GELD kompakt-Team!

Heute geht die Post ab! Und zwar die Post vom Bundeszentralamt für Steuern! Das Amt beginnt heute mit der „wohl größten Briefversandaktion in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland“, heißt es in der Mitteilung. Den ganzen Artikel lesen »

Haben Sie früher auch mit Legosteinen gespielt? Ich schon! Ein Girokonto musste ich mit sieben Jahren aber nicht haben, Legosteine aber schon! Was haben aber Legosteine mit einem Girokonto zu tun? Nichts?! Von wegen! Die HypoVereinsbank hat heute ihr Angebot für Kinder erweitert. Und siehe da: Legosteine und Girokonten gehören einfach zusammen. Den ganzen Artikel lesen »