GELD kompakt hat mal wieder „knallhart nachgefragt“! Auch in der nächsten Saison gibt es sie wieder: Die schwarzgelbe Karte von der Sparda-Bank. Was die BVB-Fans aus und um Dortmund herum über das schwarzgelbe Sparbuch mit Karte wissen müssen, erfahren Sie natürlich bei uns.

Die Konditionen des schwarzgelben Sparbuches mit Karte ändern sich nicht. Der Kartenfan bekommt einen variablen Grundzinssatz von 2,5 Prozent per anno. Trifft der BVB ins gegnerische Tor, erhält er einen Zinsbonus. Das gilt nur für Bundesligatore, die am Wochenende fallen.

Für einen BVB-Treffer erhält der Fan einen Bonus von 0,5 Prozent Zinsen. Den Zinsbonus gibt es ab dem nächsten Werktag und bis zum nächsten Spiel. Längstens bis zum Ende des Kalenderhalbjahres. Das liegt wahrscheinlich daran, dass es eine Winterpause gibt 🙂

Dortmunder Fans dürfen aber nicht unbedingt auf mehr als fünfzig Tore hoffen, so oft trafen die Borussen in der vergangenen Saison. Die haben jetzt schließlich einen ZDF-Kommentatoren, Jürgen Klopp, als neuen Trainer verpflichtet. Sei es drum. Ich will keinen Ärger. Eine Freundin ist Kloppo-Fan…

Mit der schwarzgelben Karte spart der Fan auch in allen BVB-Shops. Den fünfprozentigen Rabatt gibt es aber nicht auf alles, sondern nur auf Fanartikel, die noch nicht reduziert sind.

Gewinnen kann man mit der Karte natürlich auch. Da unterscheidet sich das Sparbuch nicht von den Angeboten der Konkurrenz aus Gelsenkirchen und München (vgl. GELD kompakt-Beiträge: Die Schalke 04 VR-Sparcard: Wenn Punkte Zinsen bringen und Die FC Bayern Sparkarte der HypoVereinsbank: Ein Muss für jeden Fußballfan?). Pro Monat gibt es die Chance auf Eintrittskaren und Fanartikel des BVB! Wenn sich datt nicht lohnt…