Die Erbschaftsteuer wird zum 1. August 2008 abgeschafft. Das ist Fakt! Wir Deutsche müssen uns allerdings nicht über das Steuergeschenk freuen. Den meisten kann es völlig egal sein. Sie sind gar nicht davon betroffen, denn nicht die deutsche Erbschafts- und Schenkungssteuer wird abgeschafft, sondern die österreichische. Für die wenigen, also die deutschen Beckenbauers im benachbarten Alpenland, hat sie Auswirkungen.

Das Deutsche Forum für Erbrecht sieht durch das Ende der österreichischen Erbschafts- und Schenkungssteuer eine deutliche Verschlechterung für viele deutsche Familien. Der einfache Grund: Die „Exil“-Deutschen müssen nun die höhere deutsche Erbschaftsteuer zahlen. So ein Pech!

Schadenfreude dürfte sich bei den Österreichern in Grenzen halten. Denn dem Steuergeschenk folgt zeitgleich die Grunderwerbsteuer. Diese Abgabe wird in Zukunft nicht mehr nur beim Kauf sondern auch bei unentgeltlichem Übergang von Grundbesitz, sprich Erbfällen und Schenkungen, erhoben…