Ach, ist das herrlich! Sommer, Ferienzeit, Schlussverkauf und dann noch die erste eigene Kreditkarte. Die Bekleidungskette New Yorker bietet jetzt ihren Kunden die neue Dress Card in Kooperation mit der HSH Nordbank. Auch die junge Kundschaft ab 14 kann mit der MasterCard schon ihre T-Shirts zahlen. Was ist da dran?

Was die Erwachsenen haben, soll auch den Kindern nicht vorenthalten bleiben: Das Gefühl der großen weiten Welt, wenn man in Gesellschaft der besten Freundin und von der Schulzicke gut beobachtet mal eben seine Kreditkarte zückt, um die Jacke, Hose oder das Essen bei McDonald´s zu bezahlen. Toll.

Die Dress Card von New Yorker sei eine Lösung für alle, die bisher Probleme hatten, „im Internet nach Herzenslust einzukaufen“  oder die bisher immer die Eltern um Hilfe bitten mussten, wenn man im Netz nur mit Kreditkarte zahlen konnte, wie es auf der Homepage des Textilhändlers heißt. Die Kinder werden eben immer selbständiger…

Aber keine Angst: Wer noch nicht 18 ist, braucht die Einverständniserklärung seiner Eltern, um die Karte zu bekommen. 

Und Schulden kann man mit der Karte auch nicht machen, denn es ist eine Prepaid-Karte: Es kann nur soviel ausgegeben werden, wie auch vorher auf die Karte eingezahlt wurde. Gute Idee fürs Taschengeld oder für Geldgeschenke von der Oma und der Tante: „Zahlungen zum Geburtstag bitte auf mein Kreditkartenkonto: XYZ“. Und mehr als 500 Euro am Tag kann der Minderjährige sowieso nicht mit der Karte ausgeben, da gibt es eine automatische Sperre.

500 Euro? Dieses Limit würde Paris Hilton ganz gehörig einschränken, aber wenn ein Durchschnitts-Teenie eigenmächtig einen halben Tausender auf einmal ausgibt, hat er sehr wahrscheinlich hinterher ein Problem. Das Geld ist weg und der Urlaub, den die Eltern schon mal vorfinanziert haben, findet auf dem Balkon statt. – Aber, man muss auch nicht gleich das Schlimmste erwarten.

Und es muss ja auch keiner 500 Euro auf die Karte laden. – Sollte man auch nicht, denn es gibt keine Zinsen auf das Guthaben. Dafür kostet die Dress Card jährlich 12,95 Euro. Könnte man auch ein T-Shirt für kaufen…

Aber Vorteile werden den Kreditkartenkunden auch geboten: Vergünstigungen bei Konzerten, im Kino und sogar beim Friseur. Allerdings: Wer die Karte beim Trend-Friseur nutzt, kann (montags bis donnerstags) nach 14.00 Uhr zwei Euro sparen – vor 14.00 Uhr spart man jedoch fünf (!) Euro. Wenn das mal nicht zum Schuleschwänzen animiert… Hm. – Gut, dass erst mal Sommerferien sind.