Wer jetzt in den Urlaub fährt, sollte sich die Tankpreise in den entsprechenden Urlaubsländern genauer anschauen. Der ADAC hat die wichtigsten europäischen Urlaubsländer unter die Lupe genommen.

Benzin in Deutschland kostet derzeit 1,55 Euro und liegt im ADAC-Vergleich auf Platz 4. Nur die Tankstellen in Holland, Dänemark und Belgien sind noch teurer. Die Preistabelle führen die holländischen Tankstellen mit 1,68 Euro an, dicht gefolgt von den Dänen mit 1,66 Euro. An belgischen Tankstellen zahlt der Autofahrer lediglich drei Cent/Liter mehr als in Deutschland.

An letzter Stelle des ADAC-Vergleichs landet Spanien, mit gerade einmal 1,19 Euro für einen Liter Benzin. Eine 50-Liter-Tankfüllung in Deutschland kostet somit 16 Euro mehr als in Spanien!!!

Aber Vorsicht! Wer nach Spanien fährt, zahlt in Frankreich 1,49 Euro pro Liter! Ein kurzer Raststopp in Luxemburg lohnt sich. Dort kostet der Liter Kraftstoff momentan nur 1,32 Euro.

Wer sein Urlaub an der italienischen Riviera verbringen möchte, legt einen Zwischenstopp in der Schweiz (1,31 Euro) oder in Österreich (1,35 Euro) ein, denn der Benzinpreis in Italien ist fast genauso hoch wie in Deutschland.

Weiterhin preiswert ist das Benzin an den osteuropäischen Tankstellen. In Slowenien kostet ein Liter Superbenzin derzeit 1,22 Euro, in Ungarn 1,30 Euro, in Kroatien 1,33 Euro und in Tschechien 1,36 Euro.  

Na dann, Gute Autofahrt!  

(Anmerkung: Superbenzin-Preise vom ADAC, Datum 10.7.2008)