Das nenne ich doch mal innovativ! Während die kleinen Bayern- und Schalke-Sparfans in die Röhre schauen, hat die Hertha aus Berlin und die ortsansässige Volksbank genau diese im Blick! Mit dem Herthinho Sparkonto können fußballverrückte Kinder und Jugendliche spielend den Umgang mit Geld und Konto lernen. Was ist dran am Herthinho Sparkonto?

Das Konto kann der junge Fan in jeder Filiale der Berliner Volksbank eröffnen. Vor Spielbeginn kann er schon mal die notwendigen Unterlagen in der Internetkabine der Berliner Volksbank ausdrucken.

Beim Anpfiff muss er mindestens fünfzig Cent dabei haben. So klein ist der Mindestanlagebetrag für Herthinho. Vielleicht sollte der Fan tatsächlich bei diesem niedrigen Betrag bleiben. Der Ball – nein – der Zins liegt bei gerade einmal 1,00 Prozent pro Jahr! Bei der derzeitigen Inflationsrate wird aus dem Spar- ein Verlustkonto, aus dem Fan- ein Frust-Sparkonto.

Einen Extrazins für Tore, Punkte oder Meisterschaft, wie bei der Bayern oder Schalke SparKarte, gibt es bei der Hertha BSC-Variante nicht. Auf 1,50 Prozent per anno kann der Zins leicht angehoben werden. Voraussetzung ist lediglich die Mitgliedschaft im Hertha BSC Kids-Club.

Den kleinen Sparer dürften die kleinen Zinserträge völlig egal sein. Er dürfte sich vielmehr für die Fanartikel, die es bei der Eröffnung des Herthinho Sparkonto gibt, interessieren.

Und die tollen Fanartikel sind:

– Eine Herthinho Sparkarte

– Eine Spardose

– Ein Herthinho-Kontoauszugshefter!

Wählt der kleine Fan die 1,50 Prozent-Variante, bekommt er noch ein Herthinho-Riesenposter dazu! Wenn das nicht ein attraktives Fan-Angebot ist…