5,2 Prozent: Commerzbank mit neuer Topzins-Anlage

Die Commerzbank kann es nicht lassen. Sie erhöht schon wieder die Zinsen für ihre Topzins-Anlage. Im April lag der Zinssatz noch bei vier Prozent, im Mai bei 4,5 Prozent. Seit heute gibt die Commerzbank sage und schreibe 5,2 Prozent Zinsen. Aber nicht nur der Zinssatz hat mit der Neuauflage der Topzins-Anlage sich geändert.

So verringerte sich die maximale Anlagesumme von einer Viertel Million Euro auf „nur“ noch einhundert tausend Euro pro Kunde. Um in den Genuss des Topzinses zu kommen, muss der Anleger mindestens fünftausend Euro bei der Commerzbank sparen.

Die Anlagedauer hat sich verdoppelt und liegt bei zwölf Monaten. Danach wird die Geldanlage auf ein Tagesgeldkonto übertragen. Ein genauer Blick in die Vertragsdetails lohnt sich…

Das Topzins-Angebot gilt nur für Neukunden oder, wie es die Commerzbank umschreibt, nur für Guthaben, die noch nicht auf Konten oder Depots der Commerzbank unterhalten werden. Bestandskunden dürften bei der Neuauflage der Topzins-Anlage ein paar Tränen in den Augen bekommen.

Neukunden freuen sich über das Angebot, denn mit dem Topzins spielt die Commerzbank in der ersten Festgeld-Liga mit der Garanti, die Credit Europe oder die Kaupthing Bank.

5 Gedanken zu “5,2 Prozent: Commerzbank mit neuer Topzins-Anlage

  1. Mittlerweile wurde das Angebot neu aufgelegt, der Zinssatz beträgt allerdings „nur“ noch 3,5 % p.a.

  2. Sehr geehrter Leser,

    sollen wir jetzt jeden Artikel wieder löschen? Unmittelbar unter der Überschrift steht das Erscheinscheinungsdatum, 30. Juni 2008.
    Unsere aktuellen Texte finden Sie auf unserer Startseite!
    http://www.geld-kompakt.de

    Viele Grüße

  3. Wie hoch sind aktuell die Guthabenzinsen bei Flexibelsparen bei 20.000,–
    Anlage für mich als Privatkunde ?
    MFG. Elke Berg

Schreibe einen Kommentar