auxmoney: Private Kredite und zu hohe Gebühren?

Sie brauchen unbedingt einen Führerschein oder Startkapital, um sich selbstständig zu machen, sind aber knapp bei Kasse? Kein Problem: Wer Geld benötigt, kann sich über die Online-Plattform auxmoney von privaten Anlegern Geld leihen. Das Ganze funktioniert so: Man äußert einfach die Höhe der gewünschten Summe und teilt mit, wozu man das Geld verwenden möchte. Konditionen wie Zins und Laufzeit bestimmt der Kreditnehmer selbst. Die einzigen Vorgaben sind: Die Höhe der Kreditbeträge beträgt zwischen 1.000 und 20.000 Euro, die Laufzeit erstreckt sich über ein bis drei Jahre und der effektive Zinssatz liegt maximal bei 17,95 Prozent.

Interessant an der Geschäftsidee ist, dass die Kreditaufnahme von mehreren Geldanlegern möglich ist. Benötigt man also beispielsweise 1.000 Euro für ein Notebook, können sich bis zu zwanzig Anleger an der Kreditvergabe beteiligen. Denn bereits ab 50 Euro kann man einen Kreditsuchenden finanziell unterstützen. Damit die Abwicklung nicht allzu riskant verläuft, kooperiert die im März 2007 gegründete Social Lending-Plattform auxmoney mit der Süd-West-Kreditbank (SWK-Bank).

Doch verspricht die Zusammenarbeit mit der SWK-Bank wirklich Sicherheit? Das Risiko für Geldgeber, dass der Kreditnehmer die geliehene Summe inklusive Zinsen nicht zurückzahlt, besteht weiterhin. Schulden werden ja manchmal selbst unter besten Freunden (mehr) nicht beglichen.

Um die Chancen eines erfolgreichen Kreditgeschäfts zu erhöhen, können sich kreditsuchende Personen den üblichen Identitäts- und Bonitätsprüfungen unterziehen. Diese freiwillige Prüfung kostet allerdings je nach Umfang bis zu 40 Euro. Für die Veröffentlichung eines Kreditprojekts auf dem auxmoney-Marktplatz zahlt der Kreditnehmer noch einmal 9,95 Euro. Kommt ein Kreditgeschäft zustande, zahlen selbst die Kreditgeber Gebühren von monatlich 0,083 Prozent der Anlagesumme.

Ein Gedanke zu “auxmoney: Private Kredite und zu hohe Gebühren?

  1. Ich finde das ist ein interessantes Angebot, vor allem für Leute die bei der Bank kaum eine Chance haben. Natürlich hat der Kreditgeber ein Risiko, aber wo gibt es noch Geschäfte ohne jenes.

Schreibe einen Kommentar