Sie befinden sich im Monatsarchiv für den Monat Mai, 2008.

Der Torgarant vom Neckarstrand wirbt wieder für die Versicherungsgruppe Hanse Merkur und dessen Produkt, den Riestermeister. Als Lieblingsschuss bezeichnet er im Werbespot den Zuschuss. Ich hoffe, dass es nicht sein letzter Schuss war und er auch bei der kommenden Europameisterschaft trifft. Einen ordentlichen Zuschuss dürfte er übrigens auch von Hanse Merkur für den Spot bekommen…
Neugierig geworden? Den Making-of-TV-Spot gibt es auf der nächsten Seite!

Den ganzen Artikel lesen »

Kürzlich haben wir hier auf Geld Kompakt von dem Urteil berichtet, das Discountern untersagt, Versicherungspolicen zu verkaufen. Hierzu gehören schließlich Fachwissen und die Gewerbeerlaubnis der IHK für Vermittlertätigkeit. Aber das Reisen, das kann man den Niedrigpreislebensmittelanbietern schließlich nicht verbieten. Hier ist also der Nächste, der Reisen zwischen Leberwurst und Lambrusko verkaufen will. Den ganzen Artikel lesen »

In Südbayern hat der zweite EDEKA 50Plus geöffnet – nach Bad Füssing diesmal in Ingolstadt. Die Gestaltung ist speziell auf die Bedürfnisse von Senioren und Familien abgestimmt. Ein umfangreiches Service-Angebot sorgt dafür, dass man sich wohlfühlt wie in den eigenen vier Wänden. Den ganzen Artikel lesen »

Manchmal fehlen mir die Worte….

Kraftstoffpreise in Deutschland

Quelle: obs/ADAC

Das Komikerduo Badesalz kann es nicht lassen. Sie babbelen schon wieder für die Sparkassen-Finanzgruppe Hessen-Thüringen. Um welches Bankprodukt es heute geht? Sehen Sie selbst…
Den ganzen Artikel lesen »

Der Tagesgeld-Hype geht immer weiter. Jetzt hat die Bundesrepublik Deutschland die Tagesgeld-Anleger für sich entdeckt. Am 1. Juli 2008 fällt der Startschuss zur Tagesanleihe, einer Kombination aus Tagesgeldkonto und Bundesanleihe. Ist die neue Anlage der bundeseigenen Finanzagentur eine echte Alternative zu den Top-Turbo-Hoch-Mega-Zins-Tagesgeldkonten? Den ganzen Artikel lesen »

Jeder Zielgruppe ihre Kreditkarte. Deswegen gibt es jetzt für Teenager die CineCashCard. Die Prepaid-Kreditkarte hat die Schwäbische Bank zusammen mit dem Finanzdienstleister ActiveCashCard auf den Markt gebracht. Lohnt sich die CineCashCard auch für Nicht-Kinogänger?

Den ganzen Artikel lesen »

Der GELD kompakt Wochen-Podcast mit den Top3-Beiträgen hat heute folgende Produkte im Angebot: Die Zutaten für eine schnelle Steuererklärung, unzählige Kundenkarten im Portmonee und keine Versicherungen beim Discounter. Viel Spaß beim Zuhören wünscht das GELD kompakt-Team!

Vor wenigen Tagen haben wir über aktuelle EM-Geldanlageangebote diverser Banken berichtet, die cleveren Anlegern allenfalls ein Gähnen entlocken dürften. Andere Anbieter nutzen nun das Sportereignis, um Kunden alten Wein in neuen Schläuchen zu verkaufen. So etwa die Postbank. Sie vertreibt seit geraumer Zeit ihr Girokonto Plus. Doch da bald zufällig EM ist, wird das Konto plötzlich als Fan-Produkt beworben.

Den ganzen Artikel lesen »

Haben Sie schon die Steuererklärung beim Finanzamt abgegeben? Nein – Dann wird es jetzt aber höchste Zeit. Der diesjährige Steuerstichtag ist der 2. Juni. Damit Sie die Angelegenheit ohne Stress hinter sich bringen, haben wir Ihnen die Zutaten und Beilagen für eine schnelle Einkommensteuererklärung zusammengesellt. Guten Appetit! Den ganzen Artikel lesen »

Wer ruft nicht gerne bei seiner Bank an und wartet und wartet…. 

Sind die „anderen“ Banken wirklich so schlimm? Was meinen Sie?

 

Wie lautet die nervigste Frage der Republik? Richtig: „Haben Sie eine Kundenkarte?“ Ohne diese Frage kann man in fast keinem Großmarkt mehr einkaufen. Herzchen sammeln im Supermarkt, Pünktchen gutschreiben lassen im Handwerkermarkt – und nebenbei hier und dort ein paar persönliche Daten hinterlassen. Die Werbewirtschaft freut sich, der Kunde spart höchstens magere drei Prozent. Das hat der aktuelle Finanztest jetzt festgestellt.

Den ganzen Artikel lesen »

Eine vom Versicherer DEVK gesponserte repräsentative Umfrage ergab jetzt: Die Deutschen denken mehr an ihre Rente als an ein opulentes Leben. Einen fiktiven 100.000 Euro-Gewinn würde jeder zweite für den Ruhestand zurücklegen. Erst dahinter rangieren die Wünsche nach einer eigenen Immobilie oder einem neuen Auto. Nur rund ein Drittel würde einen Teil des Geldes für eine Reise verpulvern und lediglich zehn Prozent den Kleiderschrank aufrüsten. Nicht mal ein Prozent der Befragten würde in Schmuck investieren. Sehr vernünftig. Die Sache hat nur einen Haken: Nur die wenigsten dürften das Luxusproblem haben, sich zwischen Luxus und Altersvorsorge entscheiden zu können.

Das nächste Jahr wird noch teurer für Raser, Drängler und alkoholisierte Autofahrer. Das Bundeskabinett hat dem neuen Bußgeldkatalog des Bundesverkehrsministers Tiefensee gestern zugestimmt. Bevor der neue Bußgeldkatolog in Kraft tritt, muss der Bundestag und der Bundesrat noch zustimmen. Die wesentlichen Änderungen hat GELD kompakt für Sie zusammengestellt. Den ganzen Artikel lesen »

Bei welchem Lebensmittel-Discounter schließe ich meine Versicherung ab? Diese Frage klingt utopisch und so wird es wohl auch bleiben. Denn das Landgericht Wiesbaden hat jetzt entschieden: Der Lebensmittelkonzern Rewe darf in seinen Penny-Märkten keine Versicherungen verkaufen.

Den ganzen Artikel lesen »

Sie brauchen unbedingt einen Führerschein oder Startkapital, um sich selbstständig zu machen, sind aber knapp bei Kasse? Kein Problem: Wer Geld benötigt, kann sich über die Online-Plattform auxmoney von privaten Anlegern Geld leihen. Den ganzen Artikel lesen »

Günther Jauch verdient nicht nur mit Fragen Millionen, sondern auch mit Werbung. Aktuellstes Beispiel: Das Krombacher Regenwald-Projekt 2008. Den ganzen Artikel lesen »

Bei zunehmend sommerlichen Temperaturen lässt man auch den Füßen gern mal etwas Luft. Daran gibt es meist nichts auszusetzen. Als ich kürzlich zu einer mit Flip-Flops beschuhten Kollegin ins Auto stieg, provozierte ihr luftiges Schuhwerk bei mir jedoch einen dieser üblichen altväterlichen Reflexe, die so viele männliche Beifahrer befallen: „Du kannst doch nicht mit Flip-Flops an die Pedale. Wenn du nun einen Unfall baust, zahlt die Versicherung nicht.“ Doch stimmt das tatsächlich?

Den ganzen Artikel lesen »

Wollen Sie nie mehr die besten Beiträge der Woche verpassen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie! Den GELD kompakt Wochen-Podcast mit den Top3-Beiträgen. Heute mit dabei: Pfandy, das Online-Pfandhaus, das Europameisterkonto und die dresdner bank direct24. Viel Spaß beim Zuhören wünscht das GELD kompakt-Team!

Soweit ist es nun gekommen. Die Berliner Linkspartei kaufte sich die SPD-Parteizentrale. Wenn Kurt Beck davon erfährt? Klingt unglaublich und so ist es auch. Dank Web2.0 ist aber fast alles möglich. So kann der User seinen ganz individuellen Lieblingsort kaufen, verschenken, verkaufen oder online darstellen. Den ganzen Artikel lesen »

Der Name klingt wie eine Kindersendung im Fernsehen: „Hier ist Pfandy, der pfundige Pfandleiher.“ Nein, im Ernst: Pfandy ist nach eigenen Angaben weltweit das erste Pfandhaus, das sich auf das Internet als Geschäftsort konzentriert. Online verpfänden – wie geht denn das?
Den ganzen Artikel lesen »

Commerzbank gibt vier Prozent fürs Festgeld – Eine echte Topzins-Anlage? – so titelte GELD kompakt im April. Unsere Antwort war nicht nur positiv (weiter…). In zwei Punkten hat die Commerzbank das Angebot jetzt aber verbessert. Den ganzen Artikel lesen »

Das Geldvermögen der privaten Haushalte in Deutschland ist im vergangenen Jahr um dreieinhalb Prozent auf insgesamt 4,56 Billionen Euro gestiegen. Laut Bundesbank verfügt ein Haushalt durchschnittlich über 114.600 Euro. Gegenüber 2006 ist das ein Anstieg um mehr als dreieinhalb Tausend Euro.

Aber nicht nur über das Wachstum beim Vermögen darf man sich freuen, sondern auch über die Entwicklung bei Verbindlichkeiten. Diese gingen um stolze 600 Euro zurück. Das Nettogeldvermögen, also das Geldvermögen minus Verbindlichkeiten, stieg damit um durchschnittlich 4.300 Euro.

Statistiken lügen bekanntlich nie und die Deutschen jammern bekanntlich gerne. Warum ist das so? Weil vielleicht jeder glaubt, dass er zu wenig Geld hat?

Quelle: obs/Deutsche Postbank AG

Sportwetten werden ja bekanntlich immer populärer. Auch viele Banken verknüpfen gerne die „Wette“ auf den Ausgang eines Sportereignisses mit Anlageangeboten. Die Fußball-Europameisterschaft im Juni bietet wieder eine willkommene Gelegenheit, unter Fans um neue Kundschaft zu buhlen. Zur Freude über Siege soll gleich noch die Freude über eine steigende Verzinsung des Anlagekapitals kommen. Doch schaut man sich die Offerten genauer an, macht sich eher Ernüchterung breit.

Den ganzen Artikel lesen »

Die Dresdner Bank hat Anfang Mai ihre neue Produktlinie präsentiert: Die dresdner bank direct24. Mit sieben einfachen Bankprodukten will sie den Bankkunden überzeugen. Den ganzen Artikel lesen »

Wollen Sie nie mehr die besten Beiträge der Woche verpassen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie! Den GELD kompakt Wochen-Podcast mit den Top3-Beiträgen. Heute im Angebot: Erdgas, Benzin und Diesel, ein fünfprozentiges Tagesgeldkonto und ein sechsprozentiges Festgeldkonto. Viel Spaß beim Zuhören wünscht das GELD kompakt-Team!

Sammeln Sie fleißig Punkte? Flensburger Punkte meine ich nicht, sondern die Punkte beim Shoppen. Sie haben bestimmt eine Payback- oder eine HappyDigits-Karte in der Geldbörse? Über den Sinn und Zweck solcher Kundenkartensysteme kann man streiten. Konkurrenz belebt trotzdem das Datengeschäft und so gibt es seit dem 3. März 2008 die DeutschlandCard. Ob die Anzeige aber schon das Ende der DeutschlandCard meint? Eher nicht…

Seit ein paar Tagen sind sie raus – die für den Grimme Online Award 2008 nominierten Websites.
Unter den 16 Glücklichen befindet sich auch eine Seite, die für Verbraucherfinanzen durchaus interessant ist. graumarktinfo.de bündelt Infos über den „grauen“ Kapitalmarkt, also Geldanlagen, die sich in einem rechtlichen Graubereich befinden. Viele Anleger geraten in die Fahrwasser des grauen Kapitalmarkts, ohne es zu merken. Ist das Geld dann plötzlich weg, kommt das böse Erwachen.

Den ganzen Artikel lesen »

Kurz vor Pfingsten erreichen die Spritpreise wieder Rekordniveau. Für einen Liter Superbenzin zahlen Autofahrer zurzeit im Schnitt 1,49 Euro, Dieselkraftstoff kostet 1,43 Euro pro Liter. Tankt man Erdgas, kann man mehr als 50 Prozent sparen! Den ganzen Artikel lesen »

Ab dem 13. Mai 2008 will die Fluggesellschaft Germanwings ihre Flüge billiger anbieten. Die Sache hat jedoch einen oder eigentlich sogar zwei Haken. Erstens: Man muss bei der Buchung genau auf die Uhr schauen. Den ganzen Artikel lesen »

Wie die Isländer ihre Kaupthing Bank aussprechen, haben wir bereits erfahren. Wussten Sie denn auch schon, dass jeder hundertste Einwohner Islands bei dieser Bank arbeitet? Noch mehr isländische Landeskunde gibt es hier:

Ist der Tagesgeld-Hype schon wieder vorbei? Ab morgen gibt es für das Tagesgeldkonto Credit Europe Top-Interest nur noch 4,50 Prozent p.a. Den ganzen Artikel lesen »

TagesgeldFlex – heißt das neueste Anlageprodukt der GE Money Bank. Das Tagesgeld-Konto garantiert den Sparern bis zum 1. Januar 2009 Zinsen in Höhe von fünf Prozent. Nicht schlecht – aber stimmen die Konditionen? GELD kompakt hat näher hingeschaut. Den ganzen Artikel lesen »

„Ja ist denn heut‘ scho‘ Oktoberfest?“ – Das fragt sich der Bayer in und um München herum. Dem „Gruß vom Oktoberfest“ kann jetzt jeder HypoVereinsbank-Kunde in sein Portmonee verstecken… Der Anlass für die Sonderaktion ist der 850. Geburtstag der Stadt München. Den ganzen Artikel lesen »

Aktuelles Festgeld Angebot von Tchibo vom 13. Mai bis zum 24. Juni 2008. Sechs Prozent p.a., garantiert für sechs Monate bei einem Anlagebetrag zwischen 500 und 6.000 Euro. Das Angebot gilt exklusiv für Neukunden der comdirect bank.

Den ganzen Artikel lesen »

Ist die Fusion von Microsoft und Yahoo nun tatsächlich gescheitert? Nach drei Monate langen Verhandlungen hat der Software-Gigant Microsoft das geplante Geschäft am Sonntag überraschend abgebrochen. Auch eine feindliche Übernahme wolle man nicht mehr in Betracht ziehen. Trotz eines nochmals erhöhten Kaufangebots ist der Internet-Konzern Yahoo nicht auf den Deal eingegangen. Den jüngsten Pressemeldungen zufolge heißt es allerdings, dass Yahoo doch weiterverhandeln wolle. Den ganzen Artikel lesen »

Die Kölner Marketing-Agentur „Die Gefährten“ führte jüngst mit dem Magazin „acquisa“ unter 400 Kunden der City Bank, Commerzbank, der Deutschen Bank, Dresdner Bank, Sparkasse und Postbank eine Umfrage durch. Und fand heraus: Online-Direktbanken sind trotz günstigerer Konditionen, Zeitersparnis und Zusatzleistungen (noch) keine nennenswerte Konkurrenz zu den etablierten Filialbanken.
Den ganzen Artikel lesen »

Urlaub auf der Insel? Baden in Großbritannien? Wer kann bei den Preisen „no“ sagen? Laut Expedia Liegestuhl-Index stehen an den britischen Badeorten die günstigsten Liegestühle. Nur drei Euro und zehn Cent muss der Strandurlauber durchschnittlich auf der Insel ausgeben.

Mit Frankreich, Deutschland, Italien und Portugal stehen meine Favoriten für die Fussball-Europameisterschaft im Expedia Liegestuhl-Index auf den ersten vier Plätzen! Wer seinen nächsten Badeurlaub nach dem Expedia Liegestuhl-Index plant, der sollte sich die folgende Tabelle näher anschauen.

(Quelle: obs/Expedia.de)

Künftig soll jeder Bürger einmal pro Jahr bei der SCHUFA kostenfrei seine Daten abrufen können. Das geht aus einem Bericht des Magazins SPIEGEL hervor, der sich auf einen Entwurf des Bundesinnenministeriums stützt. Durch diese Neuerung soll das Scoring, mit dem etwa Banken, Versicherungen oder Telekommunikationsunternehmen die Bonität ihrer Kundschaft prüfen, deutlich transparenter werden. Auch verlangen zum Beispiel Vermieter manchmal Informationen aus einer Selbstanfrage, die Verbraucher dann normalerweise 7,80 Euro kostet.

Lesehinweis: GELD kompakt-Beitrag „Girokonto wegen Schufa-Eintrag abgelehnt? Beschwerde einlegen!