Commerzbank gibt vier Prozent fürs Festgeld – Eine echte Topzins-Anlage?

Ob Tagesgeld oder Festgeld – sichere Anlageprodukte stehen bei Sparfüchsen hoch im Kurs. Nach den Tagesgeld-Wochen auf GELD kompakt mit den Angeboten von der ICICI Bank, Kaupthing Bank, VW Bank direct bei Lidl oder comdirect bei Tchibo; läutet jetzt die Commerzbank die Festgeld-Wochen ein?

Gestern hat die Commerzbank mit ihrer Topzins-Anlage auf das neue Sparverhalten reagiert: Sie bietet vier Prozent Zinsen fürs Festgeld. Aber Achtung: Vier Prozent heißt nicht immer vier Prozent!

Die Topzins-Anlage gibt es ab einer Summe von 5.000 Euro und „nur“ bis zu einer Spar-Einlage von 20.000 Euro. Das Festgeld-Angebot ist mit einer Laufzeit von sechs Monaten zudem nicht gerade lang. Viele Tagesgeld-Angebote bieten einen höheren, auf sechs Monate garantierten Zinssatz an. So erhalten Neukunden der Commerzbank-Tochter comdirect bank 4,75 Prozent auf ihr Tagesgeld Plus-Konto…

Weiteres Manko: Commerzbank-Kunden dürften sich ärgern, wenn sie beim näheren Betrachten lesen müssen: „Das Produktangebot gilt nur für Guthaben, die noch nicht auf Konten oder Depots der Commerzbank, der Commerzbank Vermögensverwaltung sowie Commerz Real oder ebase unterhalten werden.“

So schlecht, wie es scheint, ist das Angebot allerdings nicht. Das gesparte Geld ist sicher: 100 Prozent Kapitalschutz, schreibt die Commerzbank. Zudem gibt es keine versteckten Kosten und nach der Anlagezeit wird das Geld auf ein Tagesgeldkonto, mit aktuell bis zu 3,75 Prozent Zinsen, übertragen. Wenn das nicht clever ist…(von der Commerzbank)

Anmerkung vom 3. Juli 2008: Seit dem 30. Juni gibt es eine neue Topzins-Anlage. Mehr Infos unter: 5,2 Prozent: Commerzbank mit neuer Topzins-Anlage

Ein Gedanke zu “Commerzbank gibt vier Prozent fürs Festgeld – Eine echte Topzins-Anlage?

  1. Pingback: Online-Kredite

Schreibe einen Kommentar