Bio jetzt auch im Quadrat

Bio boomt stärker denn je. Nicht nur in punkto Energie und Kraftstoffe macht sich seit einigen Jahren eine Trendwende bemerkbar. Auch – oder gerade – in der Lebensmittelbranche zeichnet sich eine stetig steigende Tendenz zur Bio-Variante ab. Der eine oder andere Lebensmittelskandal mag dazu beigetragen haben. Seit Anfang dieser Woche ist nun auch die Ritter Sport-Schokolade in einer Bio-Version auf dem Markt.

Das Format bleibt quadratisch-praktisch, aber sonst ändert sich einiges: Nur noch 65 Gramm wiegt so eine Tafel, kostet aber stolze 99 Cent – also (je nach Verbrauchermarkt) etwa 15-20 Cent mehr als die übliche 100 Gramm-Tafel.

Aber Qualität hat bekanntlich ihren Preis. Gemäß den strengen Richtlinien der EU-Öko-Verordnung verwendet Ritter Sport ausschließlich Zutaten aus kontrolliert ökologischem Anbau. Für den Verzicht auf Schädlingsbekämpfungsmittel werden den Landwirten Aufschläge gezahlt.

Edelste Bio-Zutaten wie Kakao aus Nicaragua, Peru und Ecuador, handverlesene Mandeln und Rosinen aus den USA sowie Cashew-Kerne aus Tansania und Brasilien sorgen schließlich für den besonderen Genuss, heißt es in der Pressemitteilung.

Bei den neuen Bio-Sorten hat man sich daran orientiert, welche Geschmacksrichtungen bei den Konsumenten am besten ankommen. Mit Vollmilch, Feinherb, Mandelsplitter und Trauben Cashew umfasst das neue Sortiment vier Varianten, die natürlich auch weiterhin ohne Bio-Siegel in den Schoko-Regalen stehen.

Ob die Marketing-Strategie der Alfred Ritter GmbH & Co. KG aufgeht, wird sich zeigen. Schon zu Beginn dieses Jahres wurden die Preise um drastische acht bis zwölf Prozent erhöht. Sämtlichen großen Herstellern der Süßwarenbranche wurde vorgeworfen, illegal eine kollektive Preiserhöhung abgesprochen zu haben. Die Unternehmen wiederum verwiesen auf die gestiegenen Rohstoffpreise.

Apropos Schokolade: Wie wir vor ein paar Monaten berichtet haben, wollte der Schokoladenhersteller eine lebenslange Ritter-Rente anbieten. Die fünf Gewinner des Gewinnspiels sind inzwischen ermittelt worden. Jeden Tag eine Tafel Schokolade. Gibt es diese Rente denn auch in Bio?

Schreibe einen Kommentar