Autobanken sind im Kommen – oder besser – am Überholen. 2007 konnten sie ihren Marktanteil um 2,4 Prozent auf rund zwei Drittel aller finanzierten oder geleasten Neufahrzeuge steigern, so der Arbeitskreis der Autobanken (AKA).

Von der Alfa Romeo Bank bis zur Volvo Autobank wurden im letzten Jahr 1,35 Millionen Neuwagen im Wert von fast 30 Milliarden Euro geleast oder finanziert. Zusammen mit den Gebrauchten brachten die Autobanken somit rund zwei Millionen Autos auf die Straße…

Bei der Autofinanzierung werden Leasingverträge immer attraktiver. Sie stiegen im letzten Jahr um mehr als ein Zehntel, auf über 800.000 Einheiten. Die Anzahl der abgeschlossenen Finanzierungsverträge, sprich KFZ-Ratenkredite, ging dagegen um zwölf Prozent auf rund 1,2 Millionen zurück.

Anhaltend gefragt sind laut AKA die maßgeschneiderten Paketlösungen der Autobanken. So kommen auf jeden Finanzdienstleistungsvertrag momentan eineinhalb Serviceverträge.

Nicht jede Autobank ist „nur“ eine Bank für Autofahrer. So bietet die Volkswagen Bank auch Fußgänger und Radfahrer autofremde Angebote, wie ein Tagesgeldkonto. Die BMW Bank hat für Nichtautofahrer auch ein Festgeldkonto im Kofferraum…

Selten wählt man den Neuwagen wegen des Autobank-Angebotes aus. Ein Blick in die folgenden Internetseiten der Banken lohnt sich dennoch. Diese Angebote sollten Sie dann auch mit normalen Banken vergleichen!

Automarken und ihre Banken im Überblick:

Alfa Romeo
Audi
BMW
Chevrolet
Citroen
Dacia
Daihatsu
Ferrari
Fiat

Ford
Honda
Jaguar
Lancia
Land Rover
Lexus
Maserati
Mazda
Mercedes-Benz
Mitsubishi
Nissan
Opel
Peugeot
Renault
Toyota
Saab
Seat
smart
Skoda
VW
Volvo