Sie befinden sich im Monatsarchiv für den Monat April, 2008.

33 Prozent: Von dieser Wachstumsrate können viele andere Produkthersteller träumen. Fairtrade-Waren sind damit auf der Überholspur. Im letzten Jahr stiegen die von der Siegel-Organisation TransFair zertifizierten verkauften Waren somit auf 24.000 Tonnen! Den ganzen Artikel lesen »

Wer kauft nicht mit der ec-Karte ein? Viele Verbraucher lieben anscheinend diese Karte. Liegt der Einkauf zwischen zehn und fünfzig Euro, greifen fast ein Drittel zu der electronic cash-Karte, so die Postbank (siehe Grafik). Was mich ehrlich gesagt/geschrieben nervt! Letzte Woche stand ich mal wieder an der Supermarkt-Kasse an und wartete… Den ganzen Artikel lesen »

Wollen Sie nie mehr die besten Beiträge der Woche verpassen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie! Den GELD kompakt Wochen-Podcast mit den Top3-Beiträgen. Heute mit dabei: Das kostenlose Girokonto von Cortal Consors, Lockangebote von Fluggesellschaften und keine Versicherungen bei ALDI. Viel Spaß beim Zuhören wünscht das GELD kompakt-Team!

Du wolltest schon immer dein Auto auf deiner Visa Card haben? Oder zumindest ein Bild von deinem Auto? Dann bist du bei der VW Bank direct genau richtig! Ab dem 28. April hat jeder VW Bank-Kunde die große Auswahl! Aus 83 Motiven darf man sich sein Modell aussuchen! Das reicht vom Polo bis zum Golf. Den ganzen Artikel lesen »

Sich klimaneutral am Straßenverkehr zu beteiligen war bislang eigentlich nur mit dem Fahrrad möglich. Künftig will ausgerechnet die Tankstellenkette Aral dem gemeinen Klimaschädling Autofahrer zu einer Gewissenserleichterung verhelfen: mit einer Form des moderenen Ablasshandels. Dazu startet Aral-Mutterkonzern BP ab Mai die Website www.targetneutral.de, auf der sich Kraftfahrer von ihren CO2-Sünden freikaufen können. Ein Emmissionsrechner bestimmt den Preis.

Den ganzen Artikel lesen »

Als Schwabe bin ich qua Geburt Meister im Sparen. Doch bei der Lektüre der allseits beliebten BILD kann selbst ich noch dazulernen. BILD-Leser wissen ja bekanntlich mehr. Heute geben mir die Ratgeber-Experten von BILD.de 33 Spartipps für den Haushalt. Die sind so wertvoll, dass ich sie auch Ihnen nicht vorenthalten kann: Zuerst der ultimative Frühlingstipp. Schneeränder an Lederschuhen kann man mit einer Zwiebel abreiben! Nützlicher fürs Frühjahr, jedoch wenig innovativ: Fenster und Bad mit Essigreiniger putzen. Ein Küchen-Rat gegen ranzigen Käse gefällig? Den müssen Sie zusammen mit einer Nudel aufbewahren. Darüber hinaus lässt sich Laminat ganz wunderbar mit Nylonstrümpfen wienern, gefrorene Kerzen brennen extra lang und Rosinen lassen schalen Sekt wieder prickeln. Das sind ja unglaublich hilfreiche Tipps, die ungeahnte Sparpotentiale freilegen dürften. Und ich Dummerchen mühe mich die ganze Zeit damit ab, den günstigsten Energieversorger zu finden, stromsparende Elektrogeräte einzusetzen oder überflüssige Versicherungen loszuwerden. Endlich traut sich mal jemand, mich mit Firlefanz zu langweilen meinen schwäbischen Instinkt auf die richtige Fährte zu bringen. Aber jede Wahrheit braucht eben erstmal einen Mutigen, der sie ausspricht.

Laut der neuen stern-Umfrage haben die Deutschen Angst vor der Inflation, die im vergangenen März auf 3,1 Prozent anstieg. Über siebzig Prozent der Bundesbürger sorgen sich, dass ihr Geld künftig nicht mehr ausreicht. Unter den Geringverdienern, die monatlich weniger als 1.000 Euro netto verdienen, sind es sogar über 84 Prozent. Jeder zweite Besserverdiende, mit einem Verdienst von mehr als 3.000 Euro, hat dagegen keine Angst vor der Inflation. Kein Wunder – Wie ich finde, oder? Den ganzen Artikel lesen »

Schwere Zeiten für Billigflieger. Gleich mehrere Gerichte vermiesen Germanwings, Ryanair und Co. die Lust am Fliegen und deckeln versteckte Gebühren und Zusatzkosten. Auch sollen Lockvogel-Angebote mit angeblichen Niedrigstpreisen, die sich bei der Online-Buchung plötzlich in luftige Höhen aufschwingen, bald verboten werden. Gut so. Doch damit erledigt sich für Schnäppchen-Jäger der Lüfte die Illusion, dass das Fliegen zum Spottpreis zu haben ist.

Den ganzen Artikel lesen »

Vor ein paar Tagen hatten wir hier auf Geld kompakt darüber berichtet: Der Discounter ALDI wollte ganz groß ins Versicherungsgeschäft einsteigen. Kunden hatten bereits auf die ganz besonderen Schnäppchen gehofft – daraus wird jetzt leider nichts mehr. Warum der plötzliche Schwenk? Den ganzen Artikel lesen »

Ab sofort hat die Direktbank Cortal Consors auch ein kostenloses Girokonto im Sortiment. Bisher sorgte Cortal Consors mit ihrem Wertpapierhandel und Tagesgeldkonto für Aufsehen. Ob ihr das mit dem ZeroKonto gelingen wird? Leichte Zweifel sind vielleicht angebracht… Den ganzen Artikel lesen »

Der Wert eines Unternehmens bestimmt sich nicht nur nach Umsatz, Patenten oder materiellen Werten. Ganz entscheidend ist der immaterielle Wert der Marke. Allein der Wert der Marke „Google“ beläuft sich derzeit auf unfassbare 86 Milliarden Dollar, wie aus der aktuellen Studie Brandz Top 100 von Millward Brown hervorgeht. Dabei lag der Umsatz des Internet-Dienstleisters in 2007 „nur“ bei rund 18 Milliarden Dollar. Auch acht deutsche Unternehmen konnten sich in den Top 100 platzieren. Dabei sind BMW, SAP, Porsche, Mercedes-Benz, Deutsche Bank, Siemens, T-Mobile und Volkswagen. Insgesamt sind die deutschen Topmarken zusammen mit rund 135 Milliarden Dollar allerdings nicht einmal doppelt so viel wert wie Google, konnten sich jedoch etwas steigern. Die Top 10 dominieren U.S.-amerikanische Marken.

Den ganzen Artikel lesen »

Das Geld liegt auf der Straße, nein – auf der Autobahn! So oder ähnlich klang wohl der Hilferuf eines Autofahrers bei der Passauer Polizei in der letzten Woche. Die Ursache für diesen nicht alltäglichen Anruf war eine defekte Tür eines Geldtransporters. Die Hintertür öffnete sich und das Schicksal der Geldmünzen nahm seinen Lauf. Den ganzen Artikel lesen »

Wollen Sie nie mehr die besten Beiträge der Woche verpassen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie! Den GELD kompakt Wochen-Podcast mit den Top3-Beiträgen. Heute mit dabei: Das Festgeld-Angebot der Commerzbank, das neue Girkonto der netbank und das Ende des Ölzeitalters. Viel Spaß beim Zuhören wünscht das GELD kompakt-Team!

Früher gingen die Preise fürs Öl mal rauf und mal runter. Inzwischen aber erreicht der Wert des schwarzen Goldes immer neue Höhen. Und das wird noch so weitergehen, wenn man den Anhängern der Peak Oil Theorie glaubt. Ihre These: Die Ölvorräte der Erde gehen zur Neige. Ab etwa 2010 ist der Spitzenstand der Ölförderung erreicht, danach geht der Menschheit langsam aber sicher der Saft aus. Öl wird daher langfristig teurer. Das wird das Leben aller Menschen nachhaltig verändern.

Den ganzen Artikel lesen »

Die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg warnt vor einer Betrugsmasche, bei der Handy-Besitzern 59,90 Euro aus der Tasche gezogen werden sollen. Hinter dieser Kundenfalle steckt der Betreiber Server-Tel. Den ganzen Artikel lesen »

VoRWEg gehen – so lautet der neue RWE-Werbespruch des Energieriesens. Was bedeutet aber VoRWEg gehen? Wäre nicht „raus aus dem IrRWEg“, aus Atomkraft und Kohle, besser? Jetzt ist es zu spät für eine Änderung: Die Kampagne startet morgen und wir Verbraucher werden VoRWEg gehen näher kennen lernen… Den ganzen Artikel lesen »

giroLoyal klingt zwar so ähnlich wie Kir Royal, doch hat das neue netbank-Angebot nichts mit der alten Fernsehserie gemeinsam. Den ganzen Artikel lesen »

Ob Tagesgeld oder Festgeld – sichere Anlageprodukte stehen bei Sparfüchsen hoch im Kurs. Nach den Tagesgeld-Wochen auf GELD kompakt mit den Angeboten von der ICICI Bank, Kaupthing Bank, VW Bank direct bei Lidl oder comdirect bei Tchibo; läutet jetzt die Commerzbank die Festgeld-Wochen ein? Den ganzen Artikel lesen »

Kennen Sie schon girocard? Keine Angst! Es ist nur der neue Name und das neue Logo für die bisherigen zwei Debit-Zahlungssysteme electronic cash, dem Bezahlen mit Pin, und dem „Deutsche Geldautomaten-System“. Aus zwei wird nun nämlich eins! Den ganzen Artikel lesen »

Das Komikerduo Badesalz babbelt weiter für die Sparkassen-Finanzgruppe Hessen-Thüringen. Im zweiten Teil geht es um die Altersvorsorge. Sehen Sie selbst….

Mehr Informationen über die kurzweilige Reklame gibt es unter www.diesieger.de

Wer beim Festnetzanbieter Arcor eine Auslands-Flatrate gebucht hat, sollte es nicht wagen, diese allzu ausgiebig zu nutzen. Das finden Sie widersprüchlich? Wir auch. Der Telekommunikationsriese dagegen nicht. Einem Bericht der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung (F.A.S.) zufolge, verschickt das Unternehmen Mahnschreiben an Kunden, die mehr als zwei Stunden pro Tag das grenzüberschreitende Gespräch suchen.

Den ganzen Artikel lesen »

Ex-Bundespräsident Roman Herzog warnt angesichts der aktuellen Rentenerhöhungen vor einer „Rentnerdemokratie“ und bricht damit ein Tabu der deutschen Politik. Schließlich steigt der Anteil der Rentner an der Bevölkerung stetig – und das sind alles Wähler. Doch sollten die jüngeren Arbeitnehmer von heute nicht mehr für leichtfertige Wahlgeschenke gerade stehen müssen. Die Bundesregierung verabschiedet sich von der Nachhaltigkeit.

Den ganzen Artikel lesen »

Seit Herbst letzten Jahres besteht für Verbraucher die Möglichkeit, die eigenen SCHUFA-Daten online abzufragen. Dieser Dienst wird nun mit einem Update-Service noch übertroffen: Wenn sich auf dem SCHUFA-Konto etwas bewegt, erhält man nun eine SMS oder E-Mail – je nach Wunsch. Den ganzen Artikel lesen »

Ob zum Plattensee, nach London oder Mailand: Die Discount-Airline Ryanair schickt Urlauber für einen sagenhaften Flugpreis von 10 Euro in den Sommer – ohne versteckte Gebühren, wie in der Werbung betont wird. Interessant, dass man das hervorheben muss. Dabei sind die Zusatzkosten tatsächlich nicht versteckt, sondern sie finden sich in den AGB, sind hoch und überall. Und so wird es schwierig, für 10 Euro in den Urlaub zu jetten, findet auch Uli Dönch vom Focus. Er hat die Gebühren aufgelistet. Wer am Schalter eincheckt, zahlt vier Euro. Erdreistet man sich, mit einem Gepäckstück in die Ferien zu fliegen, werden 18 Euro fällig. Und wehe die Tasche wiegt mehr als 15 Kilogramm. Dann wird es richtig teuer.

Den ganzen Artikel lesen »

Was Lidl konnte, das kann ab dem 17. April auch der Discounter Plus: Strom verkaufen. Ende 2007 hatte Lidl für kurze Zeit das Angebot vom Billigstromanbieter „E wie einfach“, einem Tochterunternehmen des Energieriesen E.ON, in seinen Regalen liegen. In den Plus-Regalen wird der Verbraucher den eprimo-Strom vergeblich suchen. Das Angebot bietet das Unternehmen nur im Plus-Online-Shop an. Lohnt sich aber überhaupt ein Wechsel? Den ganzen Artikel lesen »

Man kennt das ja: Lebensmitteldiscounter wollen nicht nur Mehl und Milch, Käse und Knäcke oder Bananen und Bier verkaufen. Nein, sie wollen ihren Kunden immer mehr bieten. In letzter Zeit auch noch einiges, das über das übliche Non-Food-Angebot weit hinausgeht. Finanzprodukte und Versicherungen zum Beispiel. Jetzt soll auch ALDI bald Schauplatz dieser Produktmischung sein. Den ganzen Artikel lesen »

Zukünftige Kreditnehmer dürfen sich freuen! Die Europäische Union hat gestern die neue verbraucherfreundliche Kredit-Richtlinie endgültig gebilligt. Laut Bundesministerin Zypries wird mit dieser Neuerung ein echter Vergleich von Kreditangeboten europaweit möglich. Den ganzen Artikel lesen »

Die Feiertage sind auch nicht mehr das, was sie mal waren: In diesem Jahr „klaut“ man uns ja schon den ersten Mai. Der findet zwar statt, aber am gleichen Datum wie Christi Himmelfahrt und als freien Tag gibt es den 1.05. eben nur einmal. Als wenn wir nicht schon genug Arbeitstage hätten. Und jetzt auch noch der Ärger mit dem Muttertag. Für den fällt zwar nie ein Arbeitstag aus – dabei würden sich die Mütter über einen freien Tag sicher mindestens (!) so freuen wie über einen Strauß Tulpen und ein selbst gemaltes Bild – aber in diesem Jahr ist es ein bisschen kompliziert. Wieso? Den ganzen Artikel lesen »

Deutschlands bester Online-Broker ist (vielleicht) Cortal Consors. Zumindest geht die Tochter der französischen Großbank BNP Paribas aus der nun bereits zum achten Mal durchgeführten Verbraucherwahl auf der Internetseite brokerwahl.de als Sieger hervor. Demnach konnte die ehemalige Tochter der Schmidt Bank mehr als 35 Prozent der abgegebenen Stimmen auf sich verbuchen. Folgen kann da nur comdirect. Für fast 34 Prozent der Wähler ist der Commerzbank-Ableger bester Online-Broker. Danach kommt lange nichts. Sparkassenbroker, DABbank und INGDiba rangieren im mittleren einstelligen Bereich.

Den ganzen Artikel lesen »

Vorneweg der Preis: 216 Euro soll mich ein Zugang zur Kontakt- und Partnerschaftsplattform „Nachbarschaftspost“ für die Dauer von zwei Jahren kosten. Monatlich liegt der Preis der „Dienstleistung“ damit bei neun Euro, zahlbar halbjährlich und natürlich im Voraus. Den ganzen Artikel lesen »

Wollen Sie nie mehr die besten Beiträge der Woche verpassen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie! Den GELD kompakt Wochen-Podcast mit den Top3-Beiträgen. Heute sind dabei: Eine Zahnbürste, eine Bio-Schokolade und ein Stromtarif. Viel Spaß beim Zuhören wünscht das GELD kompakt-Team!

Die Deutschen lieben Discounter. Deren Image hat nun einige Kratzer bekommen, seit bekannt wurde, dass neben Lidl nun wohl auch Edeka und Plus ihre Mitarbeiter bis ins Privatleben ausspioniert haben, um dem Diebstahl in ihren Filialen Einhalt zu gebieten. Generalverdacht gegen alle Mitarbeiter und planmäßige Überwachung – das kommt einem irgendwie bekannt vor. Solche Methoden sind auch eine Gefahr für den Kunden.

Den ganzen Artikel lesen »

Bio boomt stärker denn je. Nicht nur in punkto Energie und Kraftstoffe macht sich seit einigen Jahren eine Trendwende bemerkbar. Auch – oder gerade – in der Lebensmittelbranche zeichnet sich eine stetig steigende Tendenz zur Bio-Variante ab. Der eine oder andere Lebensmittelskandal mag dazu beigetragen haben. Seit Anfang dieser Woche ist nun auch die Ritter Sport-Schokolade in einer Bio-Version auf dem Markt. Den ganzen Artikel lesen »

Wollen Sie in Zeiten hoher Energiekosten Geld sparen? Dann ist das heutige Tchibo-Angebot nichts für Sie! Der Kaffeeröster verschenkt nämlich elektrische Zahnbürsten. Halt! Stehen geblieben! Laufen Sie nicht sofort los! Den ganzen Artikel lesen »

Autobanken sind im Kommen – oder besser – am Überholen. 2007 konnten sie ihren Marktanteil um 2,4 Prozent auf rund zwei Drittel aller finanzierten oder geleasten Neufahrzeuge steigern, so der Arbeitskreis der Autobanken (AKA). Den ganzen Artikel lesen »

Der Stromanbieter TelDaFax ENERGY konnte nach eigenen Angaben im ersten Geschäftsjahr über 400.000 Kunden gewinnen. Bis zum Jahresende sollen es 900.000 sein. Dazu hat der Anbieter seine Tarifstruktur geändert und erweitert. Der bisherige Sonderabschlag „in allen Tarifen des Modells 2“. Dabei ändern sich die Preise für die Grundgebühr und die Kilowattstunde nicht. Die zusätzlichen Angebote bleiben unverändert bestehen. Den ganzen Artikel lesen »

Die Zeit für das Ausfüllen Ihrer Steuererklärung läuft dieses Jahr langsamer ab. Ohne eine Fristverlängerung haben Sie genau heute immer noch ganze zwei Monate Zeit! Statt bis zum 31. Mai dürfen Sie sich bis zum 2. Juni 2008 mit Werbungskosten und Sonderausgaben beschäftigen.

Den ganzen Artikel lesen »

Auch GELD kompakt hatte kürzlich süffisant über die sogenannte Deutschlandrente der Versicherungsunternehmen ARAG und RheinLand berichtet, die seit Ende März sogar beim Lebensmitteldiscounter Plus feilgeboten wird. Mittels Konsum sollen Verbraucher fürs Alter vorsorgen. Doch der Bund der Versicherten (BdV) ist von dem Angebot wenig begeistert. Und das ist noch höflich ausgedrückt. Der Verband findet harte Worte: Von „Täuschungsmanöver“, „Konsumdruck“ und „Etikettenschwindel“ ist die Rede.

Den ganzen Artikel lesen »

Heute bleiben viele Briefkästen leer und Pakete im Depot – in mehreren Städten streiken die Postmitarbeiter. Heute? Gerade beim Paketdienst DHL habe ich bereits seit langem den Eindruck, dass die Zusteller in einen Dauer-Teil-Streik getreten sind.

Den ganzen Artikel lesen »

Zwei weltbewegende Momente gab es in den vergangenen Tagen. Auf dem ersten Blick haben die beiden Ereignisse nichts miteinander zu tun…

Den ganzen Artikel lesen »