DeDreCoPo – Die neue deutsche Superbank?

In höchster Not rücken Betroffene immer zusammen. Sie helfen sich gegenseitig. Vergessen sind die alten Streitereien. Aus dem doofen und lauten Nachbarn wird im nächsten Augenblick der Allerfreundlichste und Leiseste.
Wenn es um die Erhöhung der Miete geht, kämpft man gemeinsam, Hand in Hand, gegen den Vermieter. Dieses “Krisen-Betroffenen-Phänomen” zeigt sich jetzt auch bei dem internationalen Finanzdilemma.

Laut stern.de wird in Spitzenkreisen der Finanzwirtschaft über die Entstehung einer deutschen Superbank nachgedacht. Das Online-Magazin nennt nicht irgendwelche “kleinen” Banken, die sich “vereinigen könnten”, sondern die

Deutsche Bank, Dresdner Bank, Commerzbank und Postbank.

Sollte das Betroffenen-Phänomen wirklich die Chefetagen der Großbanken erreicht haben? Ich möchte gar nicht wissen, was dann noch auf uns zukommt…

DeDreCoPo”, so mein Namensvorschlag für die Superbank, sollte ich markenrechtlich schützen lassen, oder haben Sie einen besseren Vorschlag?

Ein Gedanke zu “DeDreCoPo – Die neue deutsche Superbank?

Schreibe einen Kommentar