Der Online-Kaufrausch geht weiter

Laut der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) kauften die deutschen Verbraucher 2007 über das Internet Waren und Dienstleistungen im Wert von 17,2 Milliarden Euro. Diese Zahl beinhaltet einen Zuwachs von 12 Prozent gegenüber 2006. Im Vergleich zu 2002 hat sich der Umsatz somit „fast verdreifacht“! Zwei Gründe sind für diesen Online-Kaufrausch verantwortlich:

1. Mehr Kunden! Die Anzahl stieg nach GfK-Angaben 2007 um 800.000 auf 28,8 Millionen an.

2. Mehr Einkäufe! Die „durchschnittliche Einkaufsfrequenz“ erhöhte sich von 7,8 auf 8,5 Online-Einkäufe pro Jahr.

Eigentlich logisch, oder?

Na dann: GELD kompakt wünscht Frohe Ostern und viel Spass beim sicheren Online-Einkauf!

Ein Gedanke zu “Der Online-Kaufrausch geht weiter

  1. Pingback: E-Commerce boomt weiter • Börsennotizbuch

Schreibe einen Kommentar