Strom-Check: Kosten im Griff behalten

Wer Strom und damit bares Geld sparen möchte, muss erstmal wissen, an welchen Stellen des eigenen Haushalts man ansetzen kann. Einen sehr empfehlenswerten Strom-Check bietet die Initiative Energieeffizienz der Deutschen Energieagentur (dena) an. Nach wenigen Minuten sieht man, wie viel Energie für Waschen, Licht, Heimbüro, Unterhaltungselektronik und Co. jeweils draufgeht, wie viel man im Vergleich zu anderen Haushalten verbraucht und wie hoch das Einsparpotential in Euro und Cent ist. Das Resultat kann auch gespeichert und so für eine spätere Kostenkontrolle genutzt werden.

Hier geht’s zum Strom-Check.

2 Gedanken zu “Strom-Check: Kosten im Griff behalten

Schreibe einen Kommentar