…allerdings dürfte es ruhig noch ein bisschen langsamer sein. Man fragt sich schon: Wenn nicht jetzt, wann dann? Trotz guter Konjunktur planen allein Bund und Länder im laufenden Jahr mit neuen Krediten in Höhe von 18 Milliarden Euro. Das ist etwas weniger als im Vorjahr, weshalb seit heute unser gigantischer Schuldenberg noch um 474 Euro pro Minute anwächst, wie der Bund der Steuerzahler in Berlin bekanntgab. Bisher waren es in jeder Minute 539 Euro. 2006 raste die Schuldenuhr noch mit mehr als 2.100 Euro-Umdrehungen pro Minute. Trotzdem wird der Schuldenstand bis zum Jahresende auf rund 1.504 Milliarden Euro anwachsen. Nicht nur dafür haftet der Steuerzahler, sondern auch für 68 Milliarden Euro Zinszahlungen, die allein 2008 anfallen.