Internet-Abzocke: Regierungschef tappt in Falle

Kürzlich erging es dem Hamburger Regierungschef Ole von Beust (CDU) wie viel zu vielen Bürgern: Er tappte in eine Internet-Vertragsfalle, meldet das Hamburger Abendblatt. Statt eines einzelnen Rezepts für ein Gulasch mallorquinischer Art bekam er unfreiwillig ein kostenpflichtiges Rezepte-Abonnement über zwei Jahre aufgedrückt. Kostenpunkt: 60 Euro.

Selbst für das leckerste Gulasch scheint dieser Preis etwas überhöht, zumal der Bürgermeister es ja noch selbst hätte kochen müssen – vom Einkauf ganz zu schweigen. So ließ sich der Politiker von der Zahlungsaufforderung der windigen Abzockern auch nicht beeindrucken und suchte Hilfe bei der örtlichen Verbraucherzentrale, wie das Abendblatt weiter berichtet. Ergebnis der Beratung: Versteckte Abonnements auf Internetseiten sind unwirksam.

Hier finden Sie bei GELD kompakt Tipps und Fakten zur Internet-Abzocke.

Schreibe einen Kommentar