Kann Kleingeld wirklich tödlich sein?

Was kann alles passieren, wenn man zu viele Geldmünzen in der Hosentasche oder sonstwo hat? Kurz und knapp: Warum ist Kleingeld doof? Haben Sie Ideen? 

GeldKarte.de und das Video-Internetportal „sevenload.de“ suchen Videos, „die sich mit dem Thema Kleingeld und möglichen Folgen im Umgang damit beschäftigen.“

Der Wettbewerb läuft noch bis zum 20. Januar 2008 und jeder Hobbyregisseur darf sein Können beweisen und ein selbstproduziertes Filmchen auf sevenload.de hochladen.

Dort ist noch der Siegerfilm vom Vorjahr zu besichtigen, in dem das Kleingeld schuld am tödlichen Sturz eines Touristen ist.

Ob allerdings viele Hobbyfilmer beim diesjährigen Wettbewerb mitmachen, ist noch offen. Der Contest startete bereits am 1.November und wenn mann/frau auf sevenload.de das Wörtchen „Geldkarte“ ins Suchfeld eingibt, landet mann/frau gerade einmal neun Treffer.

An den möglichen Gewinnen kann es nicht liegen, schließlich gibt es großes Geld und kleine Sachpreise für die schönsten Filme.

Der Beste erhält 3.000 Euro, der Zweite 2.000 Euro und der Dritte immerhin noch Tausend Euro.Außerdem können die Hobbyfilmer noch flotte „bobby-cars“ gewinnen.

Die Chancen für GELD KOMPAKT-Leser stehen also nicht schlecht! Dann mal ran an die Kamera! Und viel Glück!

3 Gedanken zu “Kann Kleingeld wirklich tödlich sein?

  1. Naja glücklich machen kann es einem schon, wenn man genug hat… den mittlerweile sind wir ja auch an dem Punkt, dass gute medizinische Eingriffe viel Geld kosten.

Schreibe einen Kommentar