Der Bundestag berät heute (9.11.2007) über einen Antrag, das Tempolimit auf deutschen Autobahnen generell auf 130 km/h festzusetzen. Weltweit sei Deutschland das einzige Land ohne Tempolimit auf Autobahnen. Die Fraktion der Grünen/Bündnis 90 begründet das Tempolimit als unkomplizierten Weg zum Klimaschutz, der gleichzeitig zu höherer Sicherheit führe.

Schon die Überlegung ein Tempolimit einzuführen, birgt großen Diskussionsstoff. Dabei gibt es neben dem Umweltschutz genügend Gründe, die für ein Tempolimit sprächen:

  • mit hoher Geschwindigkeit steigt das Unfallrisiko, die Aufprallwucht bei Unfall steigt und gleichzeitig sinkt die Fähigkeit in Notsituationen sein Fahrzeug unter Kontrolle zu halten.
  • die Gefahr, dass es auf Autobahnen zu Unfällen kommt sinkt, da der Verkehrsfluss einheitlicher wird
  • durch geringeren Spritverbrauch wird das Portmonee entlastet
  • die Zeitersparnis ist meist nur gering
  • auf vielen deutschen Autobahnen gibt es ohnehin bereits Tempolimits
  • Und, wie sagte mein Opa schon immer: „Fahre langsam, du hast es eilig.“