SCHUFA verbessert Online-Kundenservice

Seit Anfang September können wir unsere bei der SCHUFA gespeicherten Finanzdaten auf der Website www.meineSCHUFA.de unbefristet abrufen. Dafür verlangt die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung 15,60 Euro.

Nicht gerade wenig Geld für eine Selbstauskunft, aber immerhin besser, als das vorherige SCHUFA-Angebot: Nach der Registrierung konnte der User drei Monate lang seine Daten für 7,80 Euro online abrufen. Verbraucher, die bereits auf meineSchufa.de registriert waren, werden belohnt. Sie erhalten das neue Angebot gratis.

Die SCHUFA hat noch eine Serviceverbesserung für die Internetnutzer. Über die Website kann man seine Daten auch an Dritte per Post verschicken lassen. Für 3,90 Euro und auf einem speziellen Papier, inklusive Wasserzeichen, bietet die SCHUFA dieses kostengünstige Angebot an.

Da sag noch jemand: Deutschland ist eine Servicewüste!

3 Gedanken zu “SCHUFA verbessert Online-Kundenservice

  1. Und wie stellt die Schufa sicher, daß man nur seine eigenen Daten abruft und nicht die vom Nachbarn? Von Postident o.ä. steht da nämlich nix …

  2. Das Verfahren ist schon OK.
    PostIdent gehört genauso dazu wie Benutzername/Passwort in Kombination mit der etwas komplizierten SCHUFA-XSCard von der man zusätzlich noch einen Code enträtzeln muss. ; )

Schreibe einen Kommentar