Warum manche Makler wirklich keine Ahnung haben!

Letzte Woche hatte ich ein nettes Gespräch mit zwei Damen von der Hamburg-Mannheimer Versicherung (HMI). Sie wollte einen Termin mit mir vereinbaren, um mir Zulagen in Höhe von meheren tausend Euro zu sichern.

Der Einstig war auch gleich recht sympathisch: Man gratulierte mir zur Geburt meiner Tochter im August letzten Jahres und wollte dann einen Termin mit mir vereinbaren, damit ich mir jetzt  – als Familienvater – staatliche Zulagen in Höhe von 5.000 bis 19.000 Euro sichere! Sollte ich doch etwas verpasst haben? Standen mir wirklich Zulagen in dieser Höhe zu, nur weil ich endlich Vater geworden war! Wer braucht da noch das Elterngeld!

Tolle Sache, dachte ich mir und wollte wissen, um was für Zulagen es sich handeln würde. „Naja, um Zulagen in Höhe von 5000 bis 19000 Euro und wir arbeiten gemeinsam mit der BfA“, kam auch prompt die Antwort.

BfA! Da meinte Sie wohl die Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV-Bund), die bis 2005 Bundesversicherungsanstalt für Angestellte (BfA) hieß. Das war jetzt wirklich interessant. Da arbeitet jetzt also schon die DRV-Bund mit der HMI zusammen, damit wir armen Würstchen mit 67 endlich auch in Rente können und nicht am Hungertuch nagen müssen.

Tolle Sache, dachte ich erneut. Da musste ich einfach dran bleiben, schließlich ging es jetzt ja wohl um meine Rente. Obwohl: Die Dame schien sich da wohl selbst nicht ganz sicher zu sein! Also noch mal nachgefragt, was für Zulagen das denn nun seien und gleich noch ein wenig Hilfestellung gegeben: Bausparförderung, Wohnungsbauprämie, Sonderausgabenabzug im Rahmen der Rürup-Rente oder etwa die Riester-Zulage im Rahmen der staatlich geförderten Altersvorsorge?

Da wusst die Dame vom HMI leider überhaupt nicht mehr weiter, und stellte mich zu meinem zweiten Gesprächspartner, Ihrer „Teamleiterin“ durch. Endlich jemand mit wirklicher Kompetenz! Es handele sich bei den staatlichen Zulagen in der Tat um die Förderung im Rahmen der Riester-Rente!

Hatte ich mir ja fast gedacht! Da wollte mir die Dame wahrscheinlich den Herrn Kaiser mit der KAISER-RENTE der Hamburg Mannheimer vorbeischicken. Ganz nebenbei wahrscheinlich noch ein paar andere Versicherung vermitteln. Das klappt ja bei einem Gespräch zu Hause auf dem Sofa richtig gut. Für mich war da, das Gespräch schon fast beendet.

Nur eins wollte ich noch von der Teamleiterin wissen: Warum lassen sie Leute anrufen, die noch nicht einmal Wissen um was es bei der Terminvereinbarung geht. Antwort: Man benutze einen neuen Telefonleitfaden des HMI.

Tolle Sache, so ein Telefonleitfaden. Wenn es für das Beratungsgespräch dann auch einen Beratungsleitfaden gibt, kann ja für die Versicherten des HMI nichts mehr schief gehen. Warum sollte ein Makler auch wissen, welches Produkt er dem Kunden verkaufen will, wenn es diese wunderbaren Leitfäden gibt.

Zum Glück habe ich bereits seit 2002 einen Riester-Fondssparvertrag. Da muss ich dann wohl leider auf die KAISER-RENTE der Hmaburg Mannheimer verzichten.

90 Gedanken zu “Warum manche Makler wirklich keine Ahnung haben!

  1. Ich muss immer wieder lachen wenn Leute die keine Ahnung haben mit Unwissenheit prahlen:)
    Ich arbeite führ die HMI und es ist ein Traumjob.
    Beim erfolgreich werden trennt sich Spreu vom Weizen wie in allen anderen Branchen.
    Und wer es nicht geschafft hat sagt HMI funktioniert nicht.
    Ich sehe jeden Tag wie es klappt.

    Und mit der ERGO kann man Produkte bieten hinter denen man auch stehen kann.

    Also an alle Miesepeter. Schließt eure Rente bei Cosmo Direkt ab und lebt mit dem Gedanken das es keine Betreuer und keinen Rückhalt gibt. Oder bei der Sparkasse die Feuersozität anbietet und schon 2 mal pleite war:)

  2. Ist doch nur wieder so ein typisches HMIler-Kommentar!

    Wenn Du im Namen der Firma die Menschen abzockst und meinst das sei okay und könntest dich noch rühmen damit Erfolg zu haben, Du musst ja echt ein super Typ sein, ein super Erfolgs-Typ, Mann echt jetzt!
    Auch mit Porsche und so bewaffnet und immer schön angeben ja?
    Nebenbei bemerkt: Wer geht denn zu Cosmo Direkt oder zur Sparkasse? Das sind doch die gleichen Leute, die zu Euch gehen, die, die gar keine Ahnung von Finanzen haben und sich leicht über den Tisch ziehen lassen.

    Nicht im Traum würde ich ein Ergo-Produkt abschließen, erst recht nicht über die HMI! Viel zu schlechte Leistungen, absolut kundenfeindliche Verträge und wirklich viel viel zu teuer
    und auf einen „Berater“, der einem nur Mist erzählt, wie das bei der HMI doch wohl der Fall ist, kann jeder getrost verzichten!

  3. Genau ist doch geil wenn jemand für mich weiter bezahlt wenn mir was passiert. Ergo ist geil

  4. Ich möchte alle dringend warnen bei der HMI zu starten. Ein Freund der 18 Jahre bei denen tätig war hat sich gerade umgebracht. Die HMI hat ihn nach seinem Ausscheiden fix und fertig gemacht. Die haben den mit Prozessen, Verleumdungskampangnen und Strafanzeigen überzogen. Schlussendlich hat er seine Familie, sein Haus und alles was er sich mühsam aufgebaut hat verloren. Zu Guter letzt auch noch sein Leben. HMI ist Scientology in seiner Reinform. Mc Kinsey Methoden sind da an der Tagesordnung. Von Gehirnwäsche bis zur vollständigen Vernichtung von „Abweichlern“.

  5. Ich habe mir die ganzen Kommentare in Ruhe durchgelesen und finde es doch echt belustigend wie hier durch Unwissenheit Gerüchte in die Welt gesetzt werde.
    Kennt mein etwas nicht dann wird es einfach mal schlecht geredet!
    Das Problem ist doch das vielen von euch die Brücke dazu fehlt wie es sein kann das man bei der Ergo so Erfolgreich werden kann obwohl man davor vielleicht ein Tellerwäscher war;)

    Die Ergo gibt jeden Menschen die Chance die Ausbildung zu machen, wo liegt hier euer Problem!
    Natürlich muss man gewisse Richtlinien und Vorraussetzungen erfüllen doch ansonsten bekommt hier jeder die gleiche Chance.

    Das unqualifierzierte Mitarbeiter zu Kunden fahren und im Nachhinein von einem der in einer höhere Stufe ist Verträge unterschrieben werden und somit der Kundenservice und die Qualität nicht gegeben ist , ist absoluter Blödsinn!

    Ich selber bin seit einem halben Jahr dabei und natürlich besitzte ich noch lange nicht das komplette Fachwissen um den Kunden in allen Lagen bestens beraten zu können, genau aus diesem Grund werde ich von Strukturhöheren begleitet die immer an einem Auswertungsgespräch teilnehmen und selbstverständlich Ihre Unterschrift darunter setzten, denn diese sind auch haftbar für die Beratung zu machen.

    Das ein Vertrag von jemanden Unterschrieben wird zum Einreichen nach Hamburg ohne das dieser beim Beratungsgesrpäch dabei war ist absoluter Blödsinn!

    Die Ergo legt den größten Wert darauf das die Qualität bei den Kunden gegeben wird.

    Wie oft habe ich schon in meiner eigenen Erfahrung jetzt erlebt das Kunden bereit waren eine gewisse Summe für zb ihre Altersvorsorge zu sparen und wir nicht diese Summe komplett ausgeschöpft haben , weil es zu güngstigeren Konditionen und in seiner momentanen Lebenslage das beste für den Kunden war. Wäre die Ergo so provisionsgeil dann würden wir doch immer und egal wann darauf geschult werden den höchstsatz beim Kunden herauszuschlagen!

    Ich lerne in Schulungen aber das die Strategie für den Kunden immer das beste für den Kunden sein soll und wir verkaufen kein Produkt in erster Linie sondern zeigen dem Kunden den Weg wie er seine Ziele und Wünsche erreichen kann.

    Gutachten die wir den Kunden erstellen sind absolut neutral angelegt

    Natürlich gibt es überall schwarze Schafe, egal ob Ergo, Allianz und Co auf dem Markt. Wichtig ist doch das Ihr bei dem Berater der bei euch ist Vertrauen habt und euch in guten Händen fühlt!

    Macht euch mal ernsthafte Gedanken darüber ob man immer alle Menschen über ein Kam scherren sollte!

    Ich finde das spricht nicht von Reife!

    Eine gewisse Skeptsis ist immer angebracht und richtig, die sollte man auch im keinen Fall verlieren.

    Liebe Grüße Samantha

  6. Die sinnlose EMZ zahlen die Kunden doch eh selbst! Die Produkte sind sinnlos…viel zu hohe Kosten! Unterm Strich kommt nix bei raus…und die HM ist ja auch dafür bekannt das sie die Überschüsse öfter mal nach unten anpasst 🙂

  7. Hallo liebe Samantha,
    auch ich habe mir alle Kommentare in Ruhe durchgelesen und möchte dir auf deinen Kommentar einmal antworten.
    Zu meiner Person, ich selbst war 3 Jahre im Strukturvertrieb der HMI tätig (Stufe 3). Ich bringe also genügend Erfahrung und Wissen über diese Branche und speziell über die HMI mit.
    Somit muss ich sagen das ich es ganz und garnicht belustigend finde was du hier schreibst!
    Die Dinge die du von dir gibst sind schlicht und einfach Unwahrheiten!
    Fangen wir mal an…

    Zitat Samantha: „Kennt mein etwas nicht dann wird es einfach mal schlecht geredet“
    Antwort: Wer sollte bitte etwas davon haben unbekannte Dinge schlecht zu reden? Und mit welchen Argumenten sollte er es belegen?

    Zitat Samantha:“…das man bei der Ergo so Erfolgreich werden kann obwohl man davor vielleicht ein Tellerwäscher war;)“
    Antwort: Findest du es denn nicht riskant dass sich ungelernte Kräfte um die finanzielle Zukunft von millionen Bürgern kümmern? 90% der Mitarbeiter in solchen Strukturvertrieben kennen sich weder mit den gesetzlichen Grundlagen noch mit ihren eigenen Produkten aus und somit ist Falschberatung vorprogrammiert! Die finanzielle Zukunft von uns allen steht somit auf dem Spiel!

  8. Zitat Samantha: „Die Ergo gibt jeden Menschen die Chance die Ausbildung zu machen, wo liegt hier euer Problem!“ Antwort: Das Problem liegt darin dass die so genannte „Ausbildung“ keine darstellt sondern viel eher eine Zertifizierung welche nötig ist damit man Rentenprodukte in der Ausschließlichkeit verkaufen darf.

  9. Die „Ausbildung“ erfolgt durch ungelernte Kräfte, denn gelernte Kräfte sind ja kaum vorhanden! Die „Prüfung“ erfolgt durch eigenes Personal und nicht durch eine unabhängige Stelle wie z.B. die IHK.

  10. galant gesagt ist die ausbild für den arsch…du kannst nirgends was damit anfangen was natürlich auch gewollt ist…du sollst ja schön lange dabei bleiben… Ein Makler muss eine Prüfung bei der IHK ablegen!

  11. Insgesamt finde ich sehr interessant was hier geschrieben wurde.
    Ich persönlich bin selbstständiger Makler und seit jahren in der bransche tätig.
    Aus zahlreichen Quellen kann ich bestätigen und schrigtlich beweisen,das unter anderem die Ausbildung mit IHK-Zertifikat beendet wird und von der IHK bestätigt wird.
    Es ist durchaus üblich (auch in anderen Branchen) das bei großen Konzernen die Prüfung intern abgelegt wird.

    Ich möchte des weiteren jetzt nicht auf alle Produkte des ERGo Konzern eingehen.
    Für den jenigen der sich mit Aktionen, Fonds,Immobillienen etc.als Altersvorsorge auskennt gibt es sicherlich bessere möglichkeiten.
    Jedoch für den Laien ist es besser er schließt ein Produkt des ERGo Konzern ab, ( die sich in der Sparte Unfall und Altersvorsorge im oberen Sekment bewegen) als das er mit 40 auf die Idde kommt,er müsse jetzt mal anfangen für seine finanziele zukunft zu sorgen und ein riesen aufwand hat sich ein vermögen mit hohen beiträgen zu erarbeiten.

    Ich bin jedoch ein Mann der ieber Zahlen und Fakten sprechen lässt,deshalb habe ich mir mal die mühe gemacht einige Interessanten AKTUELLEN Seiten zu suchen:

    http://www.testberichte.de/a/riester-rente/magazin/finanztest-10-2010/230346.html

    Generell gilt:
    1. Was für ein Portfolio strbe eich bei der Produktwahl an
    2. Wenn ich unsicher bin über beratung oder Produkt wendet euch an einen unabhänigen Makler oder an die Verbraucherzentrale.

    mfg

  12. So so also angeblich ein ehmaliger Mitarbeiter der HMI mit Stufe 3!

    Dann wundern mich deine Äußerungen.

    Komisch das ich gerade n IHK Zettel in der Hand halte , ach ich weiß der ist bestimmt gefälscht -)

    Ungelernte Kräfte kümmern sich nicht um die finanzielle Zukunft der Mitmenschen, solltest du normalerweise wissen wenn du doch ein Mitarbeiter von uns warst.

    Nun ja netter Versuch mich reizt es nicht wirklich auf deine unseriösen Kommentare noch weiter einzugehen

  13. Aber hey in einem Punkt muss ich dir recht geben-) ja wir kümmern uns um die finanzielle Zukunft millionen Bürger, nämlich genau um jeden vierten in Deutschland! So viele haben sich nämlich schon für die Ergo entschieden.

    Und hey egal in welchem Konkurrenz Unternehmen du tätig bist, mach dir nichts drauß wir machen alle mal Fehler

    Nice Abend gewünscht

  14. Ihr habt alle zu viel Zeit.

    HMI-ler – kümmert euch um euer Geschäft.
    HMI-Hasser – geht auf die Straße demonstrieren oder weint weiter…

  15. Die HMI an sich hatte in den letzten Jahren massiven Mitarbeiterabbau…warum nur…wenn sie doch sooooooooo gut ist 🙂 haha 🙂
    Jeder 4te in Deutschland….ja nee is klar…warum ist dann die Allianz immernoch größer als die tolle Ergo…der Zusammenschluss der Versicherer hat noch immer nicht gereicht um die Allianz einzuholen! Kommt vielleicht auch daher das diese keinen unseriösen und nicht ausgebildeten Strukturvertrieb beschäftigt! Leute lasst euch nicht verarschen!

  16. Allianz hin oder her – Mitarbeiterabbau fand seit Einführung der EU-Vermittlerrichtlinien nicht nur in Strukturvertrieben statt, meines Wissens isr die Anzahl um knapp 50% branchenweit zurückgegangen, was wiederum gut ist für die Qualität am Markt.

    Zum Kommentar über meinem:
    ERGO hat 20Mio. Kunden allein in Deutschland – ist man nur annähernd in der Lage, einen Dreisatz zu rechnen, so kommt man auf jeden 4. in Deutschland…

    Die Allianz ist u.a. zudem größer weil sie sehr viel industrielle Kunden hat – heißt nicht, dass sie deshalb besser oder schlechter ist.

  17. dann vergleiche mal den MA-Abbau der Allianz und denen der HMI 🙂 Die 20 Mio. kommen doch nur durch den Zusammenschluss zustande…schau dir mal die Stornoquoten der HMI an! Da bekommst du Augenkrebs!

  18. zusammenschluss? die ERGO gruppe gibt es nicht erst seit diesem jahr.

    die stornoquote der HMI ist seit diesem jahr u.a. auch sehr positiv, da dort als einziges unternehmen mit agenturen, die die kunden betreuen zusammenarbeiten – die HMI agenturen haben übrigens die niedrigste stornoquote innerhalb der vertriebswege der ERGO!

    über was streiten wir hier überhaupt?
    sowohl allianz als auch ERGO sind große unternehmen – und im endeffekt zählt doch nur, inwiefern der vermittler den kunden anständig betreut und ich bin mir sicher, dass beide unternehmen und auch noch weitere diese voraussetzung erfüllt – viele andere aber natürlich auch wiederum leider nicht…

  19. Habe gerade bei der ERGO angefangen:
    Alles nur Mist.
    Mit Lügen Zugang zu Kunden verschaffen:
    Angebliche Verbandstätigkeit, Umfragen.
    Dann noch inkompetente Führungskräfte, lächerliche Seminare, und Produkte, die keinen wirklich überzeugen.
    Lasst die Finger davon! Werdet glücklich.

  20. @irrelevant
    es ist ein Unterschied ob ein Unternehmen 20 Mio Kunden oder Verträge hat. Denn 1 Kunde kann mehrere Policen haben. Kfz, Hausrat, Haftpflicht, Rechtsschutz und ne Unfall. Dann hat ein Kunde schon 5 Policen… kapiert?
    Da Victoria und HM Breitenversicherer sind, haben dort die Kunden im Schnitt etwas mehr als 2 Policen. Also nicht das Geschwätz was ihr den Ahnungslosen unterbreitet als bare Münze betrachten. Bei Leuten die sich auskennen macht ihr euch nur lächerlich und bestätigt die Vorwürfe

  21. Was will uns der Autor nun damit sagen?!
    Ergo hat 20mio Kunden, das ist nunmal Fakt, willst du über Fakten streiten?
    Welches Cross-selling zugrunde liegt, ist doch irrelevant.
    Interessant, wie außen stehende immer am besten wissen, wieviele Verträge etc eine Gesellschaft durchschnittlich hat.
    Wenn ein strukturvertrieb seit 30 Jahren Bestandteil ist, ist eine große Anzahl von 1-2-vertragskunden halt nun mal Realität – andere Gesellschaften kämpfen um solch einen stand und ruehren in alten beständen rum.

    Und bitte schreib nicht „kapiert“ – ich bin lange genug in der Branche, da brauchst du nicht unverschämt zu werden – falls du auch in der Branche bist, gehe ich einfach mal davon aus, dass du ebenso wie ich deine Kunden gut betreust und auch eine umfassende Beratung an den Tag legst.

    „ein Kunde kann mehrere Policen haben“ – meine Fresse, ECHT?!
    da haben wir ja was gelernt von dir!

    Anhand deiner Kritik und deren Art kann man ja sehen, wie sehr es dich tangiert, dass ergo weit vorne ist – aber das IST nunmal so, find dich damit ab!

  22. Die haben innerhalb der HMI-Organisation das Lügen von der Picke auf gelernt.
    Inzwischen gibt es „Aussteiger“, die zu Buchautoren mutierten.
    Auch solche „Größen“ wie Thust oder Landauer.
    Wollen sie damit Anleitungen zum (Weiter)Schwindeln liefern?!?

  23. Warum wurde mein Link gelöscht?
    Hallo Redaktion? Seid Ihr nicht im Bilde? Das war ein Verweis auf die neuesten Nachrichten zur HMI, die gerade durch die (Welt-)presse gehen.
    Eine der Sexparties ist aufgeflogen…
    Hier noch einmal, vielleicht klappt´s ja: http://www.google.de/search?q=hmi+sex

    Mfg!

  24. Ich wurde von Strukturhöheren (auch Stufe 6) belogen und betrogen. Weil ich meine jahrelange Tätigkeit eingestellt hatte und man mir meine bescheidenen Früchte der Arbeit (Provision) nicht gönnte, machte man folgendes: Man unterschlug mir mehrmals bewust einen Zusatz zum Arbeitsvertrag zu unterzeichnen. Dadurch wurde ich von der HM entlassen. Beim Einstellungsseminar wurde noch gesagt, das man goldene Löffel klauen müsste um entlassen zu werden. Ich vertraute allen und begann recht erfolgreich in meinen Möglichkeiten zu arbeiten und Produkte zu verkaufen. Viele Kaiserrenten bringen auch längerfristig Provision. Bei mir ca. 100 -120 Euro im Jahr allein durch die staatlichen Zahlungen jährlich. Doch diese Geld, was ich erarbeitet habe, hat man mir nicht mehr zugestanden. Ich glaube darin rücksichtslose Geldgier und schlechten Karakter zu erkennen. Ich fühle mich ausgenutzt, obwohl ich eigendlich bis heute von den Produkten überzeugt bin. Die Machenschaften habe ich auch nach Hammburg gemeldet, doch hier kam natürlich nur Scheigen. Dieses alles geschah unter der Führung aus Braunschweig!!!

  25. Allen
    die glauben das sie so schlecht behandelt worden sind… Warum wenden sie sich nicht an den Vorstand???

    Komisch der läuft sogar frei rum… wenn alles so schlecht und unseriös ist, dann frag ich mich ob dieser Bericht überhaupt gelistet wird, sind hier andere Firmenvertreter tätig?

    Ich habe jedenfalls eine hohe Meinung von meinem Vermittler er hat mir oft geholfen und hat auch eine gute Ausbildung und war auch schon vor der Zeit bei der HMI in einem anderen Geschäft ein erfolgreicher und guter Geschäftsmann!! Ich kann Ihn bestens empfehlen!!

    Vielleicht machen Menschen einfach eine Erfahrung mit einem Menschen und ist diese nicht so gut, unterstellen sie tausenden von Leuten dafür Unseriösität? Von Verallgemeinerungen halte ich gar nichts

    Andererseits, ich habe mir mal Gedanken zur gesetzlichen Rente gemacht und stelle fest das diese ja eigentlich ein ‚Schneeballsystem‘ ist.
    Arbeitende zashlen ein und Rentner bekommen das Geld.
    Was ist wenn die geburtenstarken Jahrgänge in Rente gehen ca 35 Mio. Menschen und durch den ‚Pillenknick‘ nur noch 24 Mio arbeitende Menschen nachfolgen?
    Was regelt eigentlich das ARG und der Nachhaltigkeitsfaktor?
    Ich hörte ca 50% Rentenkürzungen bis 2035…

    Und ich frage mich wovon die Menschen zB. ab 2030 leben sollen,
    wenn auf 1 Beitragszahler mindestens 1 vielleicht 1,5 Rentner kommen!!??
    Wenn der eine 19,9% vom Brutto einzahlt dann bekommt der Rentner also auch nur 19,9 % oder es teilen sich sogar noch 1,5 Rentner diesen Betrag!
    Das sind dann ca 300.- bis 350.- Euro mtl.
    Vor einiger Zeit stand in der Süddeutschen das mind. 350.000 Rentenberater in Deutschland fehlen… hm wer soll hier wem helfen?

    Und ich bin wirklich neugierig was einige von den Berichterstattern hier nun den ca 35 Mio. Menschen die das betrifft empfehlen?

    Und meine persönliche Meinung ist : Wer nur meckert ist ein Kleingeist, wer klug ist bringt konstruktive Vorschläge.

  26. Oje-Oje… nach nun über 2 1/2 Jahren…hat am Ende dieser hier wirklich überwiegend anstrengenden Inhalte – KEINE geistige Weiter-Entwicklung stattgefunden !!
    Es geht offensichtlich einzig und allein darum – welcher „Rüde“ und/oder „Platz-Hirsch“ als vermeintlicher Sieger hervorgehen kann…
    Um was geht es hier überhaupt wirklich ??
    Ob AWD, OVB, AVAG…und ..und..und…das System ist überall das Gleiche….
    Also lasst doch endlich mal die unqualifizierten Kommentare !!!
    Ihr wiederholt Euch in ständiger Art und Weise – merkt Ihr das nicht ???
    Kein Mensch wird gezwungen..bei A oder B oder C abzuschliessen…
    Hört auf – Euch in Eurer „Männlichkeit“ selbst darstellen zu wollen – das ist echt langweilig…und verleiht Euch keine Kompetenz.
    Nur blödes Gerangel – auf absolut niedrigstem Niveau….ist doch peinlich !!!
    Haltet Euch doch mal bei „Carsten Maschmeyer“ auf – hier gibt es wirklich
    sittenwidriges zu vermelden…ich kenne ihn so gut wie W.T. Aber mit Wolfgang T. bin ich heute noch gerne befreundet…und er hat mir bis heute – nicht eine Police verkaufen wollen. Erstaunlich – Oder ??
    Also Ihr Männer da drausen, werdet endlich ERWACHSEN !!!
    Und hört auf…mit diesem absolut albernem Benehmen..hier in diesem Forum…DANKE !!
    Mit weiblichen Grüssen
    EURE BIRGIT

  27. An Birgit: Also ehrlich, wer ist hier bitte peinlich und unehrlich? Schau doch mal bei Dir selbst!
    Nebenbei bemerkt ist Wolfgang Thust gerade von Ergo geschasst worden, offiziell nur im Zusammenhang mit der Budapest Sexaffaire, aber das ist ja wenigstens schon mal etwas. Na, ich bin sicher, dass er finanziell fein raus ist, was ich schon ärgerlich finde.
    Dass die anderen schlimmen Vertriebe besser sind, hat auch keiner von uns behauptet.
    Ich habe einige HMI-Generäle auch mal kennengelernt und mich eigentlich nur gefragt wer mit solchen Typen irgendetwas zu tun haben will. Dass Du angibst neben Thust auch noch Maschi persönlich zu kennen, auch wenn Du den einen nicht mehr oder nicht so doll magst, also, das spricht wirklich nicht gerade für Dich, von Deiner Art Dich zu äußern einmal ganz abgesehen.

  28. Hier wird soviel Unsinn verbreitet… Das ist echt Grenzwertig. Die Ergo Pro hat innerhalb der gesamten Assekuranz sehr gut zum Thema Beratungsansatz abgeschnitten. Ich habe mittlerweile viele viele zufriedene Kunden und Mitarbeiter. Das eine muss das andere nicht ausschließen. Leider zählt in der heutigen Zeit eine negative Meinung mehr als 5 positive. Und nur die negativen treffen sich auf solchen Seiten. Die Ergo hat Super Produkte und ist ein wirklich guter Arbeitgeber. Ich habe genug Kunden die teilweise sehr hohe Leistungen einmalig oder z.B. als BU Rente bekommen. Ich bin ja so ein schlechter Mensch, weil ich das vermittelt habe ??? Ich denke ihr solltet langsam wirklich zur Vernunft kommen !! MfG

  29. „Die Ergo hat super Produkte und ist ein wirklich guter Arbeitgeber“???

    Wenn ich Urlaub mache, fliege ich immer zum Mars!

    Mfg!

Schreibe einen Kommentar