Zinserhöhung wie Frühling für mein Tagesgeld

Ach, wie ist das schön. Die Sonne scheint und meine Bank, die DKB, hat Frühlingsgefühle. Jetzt zahl ich da schon seit Jahren keine Kontoführungsgebühr. Stattdessen kann ich weltweit kostenlos mein Geld abheben, an jedem Automaten und hab noch eine kostenlose Kreditkarte dazu. Und jetzt noch das!

Ich frage mich ja immer schon, wieso es noch Banken gibt, die fürs Geld-Aufpassen Gebühren nehmen. Oder anders herum: Wieso gibt es immer noch Kunden, die dafür bezahlen?  Ich jedenfalls nicht!

Mein Guthaben auf der VISA-Card, die zum Cash-Konto der DKB gehört, wird schön verzinst und ist täglich verfügbar wie Tagesgeld. Aber das Allerbeste: Ab dem 1.4. steigen die Zinsen von 3,30 auf 3,55 Prozent. Nein, kein vorgezogener Aprilscherz. Hier wird die aktuelle Zinserhöhung der Europäischen Zentralbank ganz schnell an den Kunden weitergegeben. Das nenn ich Kundendienst.

Und wann bekommen die anderen Banken ihre Frühlingsgefühle?

2 Gedanken zu “Zinserhöhung wie Frühling für mein Tagesgeld

  1. Irgendwie scheinen sich die Banken in ihrer Jagd nach Kunden derzeit mal wieder mit Prämien zu überschlagen, wie man auf (gelöscht – admin) nachlesen kann. Kaum ein Tagesgeldkonto, welches nicht mit Extras wie Prämien oder Sonderzinsen aufwarten kann. Für den Anleger sehr erfreulich, fragt sich der Fachmann allerdings langsam, wovon diese ganzen Prämien finanziert werden sollen.

Schreibe einen Kommentar