Frauen wird ja immer wieder nachgesagt, sie könnten nicht richtig Auto fahren. Das ist natürlich Quatsch. Auch statistisch ist längst erwiesen, dass Frauen nicht schlechter fahren als ihre männlichen Mitmenschen. Doch so ein Klischee ist nur schwer totzukriegen. Auch der ADAC haut jetzt wieder in diese Kerbe und bietet den Frauen am 8. März, dem Internationalen Frauentag, ein kostenloses Schnuppertraining.

Am kommenden Donnerstag ist „Ladies day“ beim ADAC! Will da jemand den Frauen an ihrem Feiertag eine besondere Freude machen oder ein Datum clever für die PR nutzen? Na ja, der ADAC kann ohnehin nichts anderes bieten als Service rund ums Auto, ist schließlich der ADAC. Da gibts keine Blumen oder Pralinen sondern eben Hilfe beim Autofahren.

Dann wollen wir mal nicht so sein. Das Angebot gilt allerdings nur im Fahrsicherheitszentrum Berlin-Brandenburg in Linthe, wo sich die interessierte Fahrerin vorab anmelden kann. Vielleicht lohnt es sich ja wirklich. Denn neben dem einstündigen Schnuppertraining kann jede Frau auch noch ihr Auto von einem Fachmann durchchecken lassen und in einem Geschicklichkeitsparcours beweisen, was sie so drauf hat. Und außerdem darf sie noch als Beifahrerin in einem schnellen Sportwagen mitfahren, wie es heißt. Womöglich neben einem starken, attraktiven Mann? Jedenfalls werden „erfahrene Piloten“ versprochen, das klingt doch verlockend, oder?

Bleibt nur eine Frage: Gibt´s hinterher noch einen Prosecco?