Sie befinden sich im Monatsarchiv für den Monat März, 2007.

Eine social lendingWelle schwappt über Deutschland. Die Online-Kreditplattform smava wirbt nun ganz gezielt mit dem Slogan „Das ebay für Geld“. Anders als bei anderen Anbietern gibt es bei smava zumindest schon mal eine reale Verbindung zum Internet-Auktionshaus: Denn Betreiber Jörg Rheinboldts ist Mitbegründer von ebay Deutschland. Und bei näherer Betrachtung ist das Angebot tatsächlich interessant.

Den ganzen Artikel lesen »

Am 1.4.2007 tritt das Gesetz zur Stärkung des Wettbewerbs in der Gesetzlichen Krankenversicherung – besser bekannt als Gesundheitsreform – in Kraft. Neben allerlei „Grausamkeiten“ beschert sie Kassen und Versicherten auch eine neue Wahlfreiheit: Und zwar in Form von Wahltarifen. Die gesetzlichen Kassen müssen dann bestimmte Tarife anbieten, manche können sie anbieten. Selbstbehalte, Beitragserstattungen, hausarztzentrierte Versorgung – die Versicherten können sich entscheiden, ob sie von der neuen Möglichkeit Gebrauch machen möchten. Den ganzen Artikel lesen »

Am Dienstag haben sich die EU-Finanzminister auf gemeinsame rechtliche und auch technische Voraussetzungen für einen einfacheren, grenzüberschreitenden Zahlungsverkehr geeinigt. Zahlungen mit EC- oder Kreditkarte sowie Überweisungen und Lastschriftverfahren im EU-Ausland könnten dann frühestens ab 2008 billiger werden. Auch wer Auslandsimmobilien besitzt, braucht dann im jeweiligen Land kein Konto mehr, um seine Zahlungen abzuwickeln. Ein überfälliger Schritt für den gemeinsamen Binnenmarkt.

Den ganzen Artikel lesen »

Neues von elolly: Nun hat sich auch die Zeitschrift Finanztest in ihrer aktuellen Ausgabe der Kreditplattform angenommen. Die Zeitschrift moniert ebenfalls, dass die Kunden gezwungen sind, in eine mögliche Weitergabe ihrer Daten einzuwilligen, wenn sie Kredite von privat geben oder nehmen möchten. Weiterhin erheben die Tester den Vorwurf, elolly habe ohne Erlaubnis Formularvorlagen einer Universität und des Justizministeriums Baden-Württemberg genutzt. Nichtsdestotrotz ist das verfügbare Kapital in den Vergangenen Wochen stetig angestiegen.

Das Girokonto der Deutschen Kreditbank bietet wirklich viele unschlagbare Vorteile: Du musst weder Kontoführungsgebühren bezahlen noch unnötige Kosten für Bargeldabhebungen befürchten. Weltweit kann man an jedem Geldautomaten ohne zusätzliche Gebühren mit Ihrer VISA-Card Geld abheben. Das hatten ja auch schon viele Magazine berichtet, wie man auf der Seite der DKB sehen kann.

Den ganzen Artikel lesen »

Neukunden zu gewinnen, „koste es was es wolle“ scheint die aktuelle Aktion der Citibank zu sein. Jeder abgeschlossene Kreditvertrag wird laut Citibank-Webseite mit einem iPod shuffle belohnt. Laut den kleinstehenden Bedingungen ist es noch besser, man bekommt nämlich einen 100 EUR Media Markt Gutschein: Den ganzen Artikel lesen »

Wow, wahrscheinlich blicke ich bald nur noch in zufriedene Rentnergesichter. Keine Nullrunde wie gewohnt – nein, eine Erhöhung der Altersbezüge um 0,54 Prozent steht an. Bei den meisten Beziehern dürfte das ein monatlicher Zusatzbetrag sein, der sich im einstelligen Eurobereich bewegt. Doch selbst davon bleibt den Ruheständlern wenig bis gar nichts.

Den ganzen Artikel lesen »

Wer abseits der unrealistischen Subventionsdiskussion über den Kauf eines neuen Haushaltsgeräts nachdenkt, dem sei folgende Seite empfohlen: www.spargeraete.de

Für die Bereiche Kühl- und Gefriergeräte, Waschmaschinen, Wäschetrockner und Spülmaschinen lassen sich dort in wenigen Schritten die Geräte eingrenzen, die zu Ihren Anforderungen und zu Ihrem Haushalt passen. Schlußendlich erhalten Sie eine Liste, die den Stromverbrauch der passenden Geräte über eine angenommene Nutzungsdauer von 15 Jahren aufzeigt. Da kommen leicht mal einige hundert Euro zusammen.

Manchmal sind Lobbyisten-Forderungen wirklich absurd. Der Zentralverband der Elektronik- und Elektroindustrie wünscht sich gerade steuerliche Anreize für Kunden, die sich für ein Kühlgerät der höchsten Effizienzstufe A++ entscheiden. 150 Euro soll der Staat (= der Steuerzahler) pro Gerät locker machen. Natürlich nur der Umwelt zuliebe.

Den ganzen Artikel lesen »

Die Commerzbank zeigt sich über den Testlauf zur Öffnung ihrer Filialen an Samstagen höchst zufrieden. 150.000 Besucher, 9.000 Beratungsgespräche, 4.000 neue Konten – mehr, als an einem normalen Werktag. Das zeigt, dass wir Verbraucher uns freuen, wenn wir von unseren Geldhäusern beachtet werden. Dass das Gegenteil der Kalte-Schulter-Strategie gegenüber Otto-Normalverbraucher aufgeht, zeigen die jüngsten Bankbilanzen.

Den ganzen Artikel lesen »

Bei der Verbraucherzentrale NRW häufen sich in letzter Zeit die Anfragen und Beschwerden zu dubiosen Internet-Angeboten – ca. 5500 in vier Wochen. Vor allem Jugendliche fallen offenbar häufig auf vermeintlich kostenlose Leistungen herein. Sie werden mit Model-Castings, Drogen-Infos, Hausaufgabeninfos oder Intelligenztests gelockt, die auf den ersten Blick nach Nulltarif aussehen.

Den ganzen Artikel lesen »

Ach, wie ist das schön. Die Sonne scheint und meine Bank, die DKB, hat Frühlingsgefühle. Jetzt zahl ich da schon seit Jahren keine Kontoführungsgebühr. Stattdessen kann ich weltweit kostenlos mein Geld abheben, an jedem Automaten und hab noch eine kostenlose Kreditkarte dazu. Und jetzt noch das! Den ganzen Artikel lesen »

Zum siebten Mal konnte jedermann auf brokerwahl.de für seinen Lieblings-Online-Broker stimmen. Den Titel abgeräumt hat diesmal Cortal Consors mit einem minimalen Vorsprung vor comdirect – wobei beide mit knapp 25 Prozent der Stimmen in einer eigenen Liga spielen.

Den ganzen Artikel lesen »

Was hab ich mir an der Supermarktkasse immer Mühe gegeben, dass auch ja niemand sieht, welche Geheimnummer ich bei der Zahlung mit der EC-Karte eingebe. Wie einfältig von mir. Die Betrüger gehen neuerdings ganz anders vor, wie SPIEGEL ONLINE berichtet. Sie steigen nachts in Geschäfte ein und manipulieren die Kartenlesegeräte, verschaffen sich dadurch in einer für die Polizei nicht bekannten Weise die Geheimnummern der Kunden und heben kurz darauf mit nachgemachten EC-Karten Geld ab.

Den ganzen Artikel lesen »

Da wird eine schicke Shopping-Mall nach der anderen eröffnet und was machen wir? Wir kaufen vom heimischen Schreibtisch aus ein; werden also quasi ein Volk von Desk-Potatoes. Jedenfalls legt das eine aktuelle Studie des Markforschungsunternehmens GfK nahe. 15,3 Milliarden Euro haben wir im vergangenen Jahr für Waren und Dienstleistungen im Internet ausgegeben. 18 Prozent mehr als noch 2005.

Den ganzen Artikel lesen »

Büroekel Bernd Stromberg hält nicht mehr nur in gewohnt lockererer Weise seine Vorgesetzten und Kollegen bei der Capitol Versicherung in Schach. Nein, jetzt nimmt er es mit ganz Hollywood auf:

Den ganzen Artikel lesen »

Das US-Wirtschaftsmagazin Forbes hat jetzt wieder sein Ranking der reichsten Menschen unseres Erdballs veröffentlicht. Auffallend viele Selfmade-Milliardäre sind darunter. Was muss man machen, um zu diesem erlauchten Kreis zu gehören. Fünf Rezepte, wie Sie es unter die Top 20 schaffen:

Den ganzen Artikel lesen »

Der Düsseldorfer Energieriese Eon – mit Ruhrgas größter Gasimporteur Deutschlands – hat angekündigt, seine Gaspreise für Haushaltskunden ab April um bis zu 8,4 Prozent zu senken. Vielleicht ist dem Unternehmen die Umsatzsteigerung von über 20 Prozent gegenüber 2005 inzwischen selbst etwas unheimlich geworden. An einer funktionierenden Wettbewerbssituation auf dem Gasmarkt kann diese Entscheidung jedenfalls kaum liegen.

„Hey Jürgen, kannst du mir bis morgen mal ’nen Hunderter borgen?“ So oder ähnlich werden wohl die meisten Kredite von Privat an Privat abgewickelt – wie anachronistisch! Denn jetzt gibt es „eLolly“ (NEIN, mit einem Lutscher hat das nichts zu tun). Eine Online-Plattform, die Kreditgeschäfte zwischen Privatmann X und Privatmann Y vermittelt. Halt, nicht ganz: Sie stellt nur die Plattform zur Verfügung, ist also vor den Augen der Finanzaufsicht kein Kreditvermittler. Eher eine Art eBay für Kredite.

Den ganzen Artikel lesen »

Frauen wird ja immer wieder nachgesagt, sie könnten nicht richtig Auto fahren. Das ist natürlich Quatsch. Auch statistisch ist längst erwiesen, dass Frauen nicht schlechter fahren als ihre männlichen Mitmenschen. Doch so ein Klischee ist nur schwer totzukriegen. Auch der ADAC haut jetzt wieder in diese Kerbe und bietet den Frauen am 8. März, dem Internationalen Frauentag, ein kostenloses Schnuppertraining.

Den ganzen Artikel lesen »

Das Niedersächsische Finanzgericht (NFG) hält die Neuregelung der Entfernungspauschale im Einkommensteuerrecht für verfassungswidrig und hat deshalb ein anhängiges Verfahren ausgesetzt. Jetzt muss das Bundesverfassungsgericht entscheiden.

Den ganzen Artikel lesen »

Einem Bericht der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ) vom Sonntag zufolge nimmt die Europäische Union (EU) jetzt klassische Ratenkredite ins Visier. Besonders in Deutschland war in letzter Zeit immer wieder zu hören, dass Banken ihrer Kundschaft teure Restschuldversicherungen aufdrängen. Durch diese und andere versteckte Kosten steigen die effektiven Zinsen drastisch.

Den ganzen Artikel lesen »

Die Gebühr für einen Idiotentest kann man jetzt auch ratenweise abstottern. In Zusammenarbeit mit der CreditPlus Bank AG gibt der TÜV Rheinland seinen Kunden die Möglichkeit, die Kosten für ihre MPU über einen Kredit zu finanzieren.

Den ganzen Artikel lesen »

Ab jetzt gibt es auf GELD kompakt regelmäßig Umfragen zu aktuellen Geldthemen und finanzpolitischen Diskussionen. Momentan bestimmt die Familienpolitik die Agenda. Inzwischen möchten alle Bundestagsparteien die Betreuung von Kleinkindern außerhalb der elterlichen Wohnung mehr oder oder weniger ausbauen. Woher genau das Geld dafür kommen soll ist allerdings strittig. Der jüngste Vorschlag kommt von den Sozialdemokraten. Sie fordern einen deutlichen Ausbau des Angebotes, um Familien eine echte Wahlfreiheit zwischen Betreuung zu Hause und Kita zu ermöglichen.

Den ganzen Artikel lesen »