Aldi-Reisen nicht abrufbar – dann buch ich bei Lidl

Zum Discounter-Preis in den Urlaub fahren: Seit heute sollte das mit Aldi-Reisen möglich sein. Darauf hat auch GELD kompakt schon vor Wochen hingewiesen. Offenbar ist das Interesse überwältigend, denn promt ist Aldis Server dermaßen überlastet, dass eine Online-Buchung heute gar nicht möglich ist. Ansehen kann man sich die Angebote auch nicht. Zum Glück gibt’s ja Alternativen, denn auch die Konkurrenz wartet ja schon länger mit Reiseangeboten auf. So zum Beispiel

Lidl-Reisen 

Penny-Reisen

und Plus-Reisen

5 Gedanken zu “Aldi-Reisen nicht abrufbar – dann buch ich bei Lidl

  1. Kann mir mal jemand erklären, warum alle Welt so geil auf die Reiseangebote der Discounter ist? Die verschenken ihre „Luxusreisen“ schließlich auch nicht, man muss sich schnell entscheiden, da das vermeintliche Schnäppchen sonst weg ist, und ob das Angebot im Preis-Leistungsvergleich unterm Strich wirklich so toll ist, bezweifle ich einfach mal.

  2. Lieber Thilo,

    das hast Du vollkommen Recht…
    Überdies stellt sich die Frage, was die Lockangebote der Discounter sollen, wenn jene nur äußerst begrenzt erscheinen. For example: Ich suche – wie es sich für einen Discounter gehört – in der Annahme auf „günstigere“ Angebote einen Flug plus Hotel plus all inclusive (absolut nicht mehr unüblich heute) plus ort in Ägypten. Die optionale Auswahl läßt sogar noch das von mir gewünschte Hotel zu. Am Ende: Alles nur fake. Das Hotel wird zwar angeboten, aber ERHEBLICH teurer als gewünscht, überdies sind alternative Angebote zu gleichem Kontingent mehr als bescheiden.
    Also: Sich nicht von den Schaufenster-Alles-billig-Angeboten der Discounter blenden lassen !!

  3. Wir können Aldi + Lidl für niedrige Lebensmittel dankbar sein. Nun aber Reisen und Tagesgeldangebote, damit kann ich mich nicht anfreunden. Gerade Reisen benötigen doch auch Hintergrundinformationen und Geldgeschäfte sind doch ein sehr sensibles Gebiet. Meiner Meinung nach sollten sich Lidl und Aldi auf ihr Kerngeschäft konzentrieren. “ Schuster bleib‘ bei deinem Leisten“

  4. Mittlerweile scheinen sich die Online-Reiseshops der Discounter aber etabliert zu haben. Es wird interessant zu sehen wie sie sich im wettbewerbsintensiven Feld der Onlinereisen weiter aufstellen können. Die Konkurrenz schläft auf jeden Fall nicht.

  5. Im Endeffekt stehen wie bei allen anderen Veranstaltern dort auch nur die „ab“ Preise. Die günstigen Preise kommen u.a. daher wenn in bestimmten Regione gerade Hurrikanzeit ist, Regenzeit oder einfach nur Kalt.

Schreibe einen Kommentar