Geldgeschenk auf der Kreditkarte

Wo bekommt man heutzutage noch etwas geschenkt? Bei Amazon. Wer sich vom Online-Buchhändler jetzt eine Kreditkarte ausstellen lässt, erhält eine Gutschrift von 20 Euro für den ersten Einkauf. Das reicht immerhin, um sich einen aktuellen Bestseller von Grisham, Kehlmann, Kerkeling oder Fest zuzulegen. Außerdem gibt’s für jeden über die Kreditkarte bei Amazon ausgegebenen Euro zwei Bonuspunkte. Allerdings benötigt man davon schon tausend, um einen Zehn-Euro-Gutschein zu erhalten. 

Aber zurück zum eigentlichen Thema: Die Kreditkarte ist im ersten Jahr kostenlos. Ab dem zweiten werden dann immerhin knapp 20 Euro per anno berechnet. Aber so lange muss man die Karte ja nicht unbedingt behalten. Eine Mindestvertragslaufzeit gibt es nicht. Der Kunde kann den Vertrag jederzeit, also ohne Einhaltung einer Frist sowie unabhängig von der Laufzeit der Karte kündigen. Fröhlichen Weihnachtseinkauf!

5 Gedanken zu “Geldgeschenk auf der Kreditkarte

  1. Finde ich gar nicht schlecht:
    2% Rabatt bei Amazon-Einkäufen
    1% Rabatt auf alle anderen Einkäufe mit der Kreditkarte

    Vielleicht kann man ja irgendwann bei Amazon tanken? 😉

  2. Nicht schlecht. Das Angebot wird wenn überhaupt nur noch von der miles and more- Kreditkarte übertroffen.

  3. Man sollte sich das Kleingedruckte durchlesen: Dort ist von einer Restschuldversicherung in Höhe von 0,69% die Rede. Was wohl bedeutet, dass die Karte je nach Umsatz doch so einiges kostet. Da dürften die 20 Euro schnell aufgebraucht sein. Undurchsichtig!

  4. Aber meines Wissens hat man die Möglichkeit, alles sofort abbuchen zu lassen, so dass erst gar keine Zinsen anfallen.
    Wenn man das nicht will, ist immerhin das erste halbe Jahr zinsfrei.

Schreibe einen Kommentar