Englisch Einkaufen in der Deutschen Bank

Momentan ist es eine kleine Modeerscheinung, dass der Einzelhandel Bankprodukte oder Versicherungen an seine Kundschaft bringen will, die doch sonst eher Pullover oder Nudeln kaufen würde.

Aber anders rum geht´s auch: Bei der Deutschen Bank ist der Einzelhandel eingezogen. Aber nicht irgendeiner. Das Luxus-Kaufhaus Harrods aus London hat einen eigenen Raum der Deutschen Bank in der Berliner Friedrichstraße, in dem very british präsentiert wird: Ob Orangenmarmelade, Pfefferminzplätzchen, Tee, Regenschirme, Schlüsselanhänger und London-Taxis, es werden alle Klischees bedient.

250 verschiedene Artikel hat Harrods nach Berlin gebracht. Noch bis zum siebten Januar können Kunden in der Deutschen Bank englisch einkaufen.

Und wenn das Geld nicht reicht – Kredite gibt es auch.

 

Ein Gedanke zu “Englisch Einkaufen in der Deutschen Bank

  1. Pingback: Englisch Einkaufen in der Deutschen Bank :

Schreibe einen Kommentar