Der Steuer wegen aus der Kirche austreten könnte sich schon bald nicht mehr lohnen. Ginge es nach dem Präsident des Instituts für Wirtschaftsforschung Halle (IWH), Prof. Ulrich Blum, sollten in Zukunft alle Arbeitnehmer Kirchensteuer zahlen oder alternativ eine andere Sozialabgabe.

Der BILD-Zeitung sagte Blum, dass Leute, die aus der Kirche austreten und somit keine Kirchensteuer zahlen, eine andere Abgabe an soziale Einrichtungen wie beispielsweise dem Roten Kreuz leisten sollten. Durch diese Ethiksteuer könnte unter anderem auch die Austrittswelle aus der Kirche gebremst werden. Als Steuersatz schlägt Blum 7 Prozent der Lohn- und Einkommenssteuer vor. Die Kirchensteuer beträgt je nach Bundesland 8 oder 9 Prozent.




Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten:

Die Kirchen können ja erst mal ihre wahren Finanzen offenlegen.
Ich zahle auch so schon viel zu viele Steuern, davon werden auch soziale Einrichtungen und Sozialhilfe gezahlt.

Warum zahlen wir überhaubt Kirchensteuer???????? Frechheit
Die Kirche wird wie ein Unternemen geführt,das seinen Gewinn jedes Jahr erhöhen will.Mit sinkenden Steuereinnahmen Fällt der Gewinn geringer oder ganz aus. Besser so.
Auf was die Kirche aufgebaut ist( Blutgeld) hat die Geschichte uns gelehrt.
Die KIRCHE sollte ihr ganzes VERMÖGEN auf der Welt verteilen,alle Konten auf Null stellen,dann können sie neu anfangen.
Für Fehler aus dem 2.Weltkrieg zahlt der Steuerzahler heute und in der Zukunft noch.
WANN ZAHLT die KIRCHE für ihre FEHLER.?????????????

was für ein idiot, als Universitätsdozent, Wirtschaftswissenschaftler und auch als Mensch!!! Juristisch gesehen wäre so ein Steuervorhaben im übrigen nicht annäherungsweise durchsetzbar, also keine Angst ;) Die bolschewistischen Juristen unseres Bundesverfassungsgerichts würden dies schon verhindern :)

Was macht man da mit den Leuten die eingewandert sind, wenn sie hier zu keiner Kirche gehören ? es heißt nicht unbedingt dass sie Atheisten sind … Wird das noch eine Regelung mit einer Dutzend Ausnahmen ?

Wenn ich solchen Unsinn lese von einem Prof. ,möchte man doch am liebsten solch einem Idioten in einen Sack stecken und immer drauf mit einem Knüppel,bis ihnen vergangen ist solchen Schwachsinn überhaupt zu denken,Sind wir nur noch finanzielle Melkkühe der Nation .Warum arbeitet man überhaupt noch?Irgendwann ist auch mal Schluß.Leute laßt euch nicht alles mehr gefallen Arbeitslosen wird doch schon bei der Berechnung des Arbeitslosengeldes ob sie bei der Kirche sind oder nicht Kirchensteuer mit abgezogen.