Pünktlich zu Weihnachten geht es den Männern an ihren ganzen Stolz: Schönheitschirurgen sagen der geschwellten Brust des Mannes den Kampf, oder vielmehr die Vibrationskanüle, an. “Mit einer schönen Männerbrust ins Neue Jahr”, so wirbt eine Potsdamer Schnippel-, Pardon, Schönheitsklinik in Potsdam für ihre Dienstleistungen.

Zitat aus der Pressemitteilung: “Alle Jahre wieder sorgen Lebkuchen, Gänsebraten und Co. für zu enge Hosen unter dem Tannenbaum und anschließendem Diätfrust im neuen Jahr. Beim männlichen Geschlecht kneift es dabei nicht nur an Hüften, Po und Bauch, sondern auch das Brustvolumen nimmt oftmals zu.”

Sodann behauptet ein gewisser Dr. Krueger, dass über 30 Prozent aller Männer darunter litten, dass, wieder wörtlich zitiert, “entweder anlagebedingt oder durch Fettansammlung eine Vergrößerung der Brust stattgefunden hat oder diese nach erfolgreicher Diät hängt.”

Doch jetzt kommt die frohe Botschaft aus Potsdam: In einer Schönheitsklinik kriegen Männer ihr Fett weg – ungefährlich, schmerzfrei und, wenn überhaupt, mit “kaum sichtbaren” Narben. Allem, was schwabbelt, wo es nicht soll, rücken dort Vibrationskanülen mit etwa drei Millimeter Durchmesser zu Leibe.

Wie viel der Spaß kostet, wird leider nicht verraten. Eine so genannte Liposuction ist, natürlich je nach Absaugevolumen, schon ab 900 Euro zu haben, kann aber auch schon mal über 10.000 Euro kosten. Dabei sollte man vor allem auf die Qualität des behandelnden Arztes und seine Erfahrung achten.

Mein Tipp zum Fest: Lassen Sie sich eine Fitness-Jahreskarte schenken. Die ist allemal günstiger, verpflichtet allerdings auch dazu, regelmäßig zum Sport zu gehen. Statt sich mit einer Diät zu quälen, sollte man, so raten Ernährungswissenschaftler, ohnehin lieber ausreichend Obst und Gemüse essen und mit dem vorweihnachtlichen Plätzchenkonsum zurückhaltend sein.

Wenn dann aber, trotz aller Mühen, doch noch einige Fettpölsterchen übrig bleiben, kann man auch mit mit “engen Hosen unter dem Tannenbaum” noch genussvoll zur Gänsekeule greifen. Vielleicht findet sich unter dem Tannanbaum ja auch eine neue Hose als Geschenk. Guten Appetit!




Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten:
  • Kein weiterer Artikel gefunden.

In einem solchen Fall würde ich empfehlen während der Weihnachtstage einfach weniger zu futtern und etwas Sport zu machen. Für solche Zwecke Schönheitsoperationen zu benutzen ist sicherlich der falsche Weg.